Archiv für die Kategorie 'Typographie'

1. Mai 2012 | geschrieben von

Werbeanzeigen von Westfalia mit sehr vielen Störeren

„Störer“ nennt man Teile einer Werbeanzeige, die auf ein besonderes Feature des Produkts aufmerksam machen sollen. Sie heißen deswegen so, weil sie sich von der gefälligen Gestaltung der Anzeige abheben, und durch den Betrachter durch ihre Form, Farbe oder Position als störend empfunden werden und so die Aufmerksamkeit auf sich lenken.

Westfalia hat in dieser Anzeige in der ADAC Motorwelt April 2012 dieses Konzept auf die Spitze getrieben und eine Anzeige gestaltet, die eigentlich nur aus Störern besteht – dieses wilde Durcheinander sucht seinesgleichen.


Kategorie: Typographie | 4 Kommentare »
19. Oktober 2011 | geschrieben von

Mir wurde gerade ein toller Link empfohlen (mit Dank an Daniel!): http://type.method.ac – „KERNTYPE a kerning game“.

Hier findet man ein paar Typo-Beispiele, die noch ein vernünftiges Kerning benötigen. Die eigene Lösung wird mit der des Typografen verglichen und danach bewertet. Viel Spaß!

P.S.: Am iPad kann man das sogar wohl auf dem Touchpad machen. Huiuiui.


Kategorie: Netzfundstücke, Print, Typographie | 2 Kommentare »
14. Oktober 2011 | geschrieben von
Beispiel-Font: „Oil can“, Quelle: http://losttype.com/browse/

Und weil ich gerade beim Thema „Retro“ war, hier noch ein Link zu ein paar schicken Retro-Schriften: http://losttype.com/browse/

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die umsonst herunterladen, aber auch gerne einen Preis zahlen, den man für angemessen hält.


Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke, Typographie | 1 Kommentar »
14. März 2011 | geschrieben von

Schwere Patzer beim Versalausgleich.

Weiterlesen »
Kategorie: Typographie | 5 Kommentare »
2. August 2010 | geschrieben von

Ich habe mich gerade kurz einem kleinen privaten Projekt gewidmet und meinem Mann das Ergebnis gezeigt, weil ich an seiner Meinung durchaus interessiert bin.

Und was macht er? Guckt mich an… Und grinst breit. Sehr breit. Mir ist klar, dass er was im Schilde führt, aber was er dann tatsächlich sagt, schlägt dem Fass den Boden aus: „Das ist aber eine schöne Comic Sans.“ – und kann sich selbst das Lachen kaum verkneifen.

Also wirklich… So entrüstet habe ich schon lange nicht mehr geguckt. Das ist sowas von KEINE Comic Sans! Und das weiß er ganz genau! Man sagt ja, was sich liebt, das neckt sich. Aber das geht wirklich zu weit! ;)


Kategorie: Persönliches, Typographie | 2 Kommentare »