Stichwort: Umfrage

26. Januar 2009 | geschrieben von

Da ich ein Herz für Studenten und kreative Umfragen mit einem Augenzwinkern habe, möchte ich euch eine zu folgendem Thema nahe legen:

Wie sehen die typischen Damen und Herren in den kreativen Berufen aus? Welche Musik hören sie und wie kleiden sie sich? Welche Autos parken vor den Agenturen und auf welchen Stühlen sitzen sie? Wofür geben sie ihr hart verdientes Geld aus und wie gestalten sie ihre Freizeit? Haben Sie Vorbilder und wenn ja, welche? Was unterscheidet den typischen Grafiker vom Kontakter oder dem Geschäftsführer? Was ist in Hamburg anders als in Köln, Berlin oder Frankfurt?

Sinn und Zweck der Umfrage „Stereotypen im Land der Kreativen“ ist das Zwischenprüfungs-Projekt des Kommunikationsdesign-Studenten Alex Ketzer aus Köln.

Hier könnt ihr teilnehmen: www.rockedmania.com/stereotypen


Kategorie: Netzfundstücke | 2 Kommentare »
13. November 2008 | geschrieben von

Die Zeitschrift HORIZONT hat 2.000 Deutsche zu ihrem Umgang mit Werbung befragen lassen. Demnach „schauen Verbraucher bei Werbung hin“ und „die Deutschen sind von Werbung längst nicht so genervt wie oft vermutet wird“.

Weiterlesen »
Kategorie: Netzfundstücke, Non-Print, Print | 1 Kommentar »
22. April 2008 | geschrieben von

Wir wollen es wissen! WEBKRAUTS Webworker-Umfrage 2008 Die Webkrauts haben die Ergebnisse der Webworker-Umfrage 2008 veröffentlicht. Die detaillierte Auswertung gibt einen ausführlichen Einblick in finanziellen und fachliche Aspekte des Webworker-Berufes.

Der durchschnittliche Webworker ist männlich, etwa 27 Jahre und verdient zwischen 30.000 und 35.000 € im Jahr und ist durchaus zufrieden mit seinem aktuellen Job. Interessant ist auch, dass für die Mehrheit die Inhalte der Ausbildung nur eine geringe Rolle gespielt haben.

Die komplette Auswertung ist hier zu finden.


Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben »
7. Januar 2008 | geschrieben von

Wir wollen es wissen! WEBKRAUTS Webworker-Umfrage 2008Unter dem Motto »Wir wollen es wissen!« führen die Webkrauts vom 07. Januar bis 18. Februar 2008 eine
weitreichende Umfrage durch. Sie dauert etwa 10 bis 15 Minuten, ist selbstverständlich anonym und soll einen Überblick über die Webworker im deutschsprachigen Raum geben. Vorbild für diese Umfrage ist das amerikanische Online-Magazin A List Apart, das im Frühjahr 2007 den Web Design Survey 2007 initiiert hat.

Die Umfrage richtet sich an jeden im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein) lebenden und arbeitenden Webworker; ganz gleich ob weiblich oder männlich, Freelancer oder Angestellter. Das beinhaltet Webdesigner, Entwickler, Projektmanager, Suchmaschinenexperten, Webautoren, Online-Redakteure, Informationsarchitekten, Usability-Experten, Web-Ergonomen, XML-Evangelisten und sonstige Webworker. [Die Webkrauts] bitten jeden, der an der Entwicklung von Websites im deutschsprachigen Raum arbeitet, an der Umfrage teilzunehmen.

[Die Webkrauts] führen die Umfrage durch, um Antworten auf folgende Fragen zu erhalten: Wer sind wir? Wo leben wir? Welche Berufsbezeichnung geben wir uns? Was haben wir für eine Ausbildung? Was sind unsere Kernkompetenzen? Was verdienen wir und was sind unsere Ziele? Und vielleicht ergeben sich auch interessante Ergebnisse im internationalen Vergleich.

via jendryschik.de — dort habe ich auch den obigen Text geklaut.


Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben »