Stichwort: Softproof

11. September 2009 | geschrieben von

Farbverbindliches_Arbeiten_Monitor_Titelbild_schmal
Kauft sich heutzutage ein Mediengestalter für seinen Arbeitsplatz einen neuen Monitor, so lautet eine der Hauptanforderungen, dass dieser die Farben des gedruckten Produktes so genau wie möglich darstellen soll. Verbindliche Farben am Monitor sind eine der Voraussetzungen um Aufträge qualitativ hochwertig und trotzdem kostengünstig produzieren zu können.

Durch Billig-Angebote suggeriert der Handel dem Anwender, dass man mit relativ wenig Aufwand ein farbverbindliches System erhält. Das dem nicht so ist, zeigen die vielen Hilfesuchenden, die sich über »falsche« Farben in den Internetforen beklagen. Oftmals liegt das Problem aber nicht ausschließlich am Monitor oder an der Kalibrationssoftware, sondern am fehlenden Verständnis für die teils komplexen Vorgänge beim Einrichten eines Softproofarbeitsplatzes. Ganz ohne ein paar Grundlagen geht es bei diesem komplexen Thema eben doch nicht. Versteht man nämlich grundsätzlich was passiert, schafft dies Sicherheiten im alltäglichen Umgang mit dem Softproofsystem.

Weiterlesen »
Kategorie: Non-Print, Print, Software | 3 Kommentare »
9. April 2006 | geschrieben von

image197 Adobe hat diese Woche die neue Adobe PDF Print Engine vorgestellt. Mit diesem nativen PDF-Interpreter ist es zum Beispiel nicht mehr notwendig im PDF enthaltene Transparenzen zu reduzieren. Sämtliche Jobinformationen (Überfüllung, Weiterverbeitung, Lieferung etc.) werden via JDF gesteuert. Dadurch lassen sich sehr kurzfristige Korrekturen durchführen. Die neue Technologie wird auch auf dem Monitor beim hochaufgelösten Softproof zum Einsatz kommen.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | Kommentar schreiben »
22. März 2006 | geschrieben von

Ein sehr gutes Layoutprogramm sollte heutzutage mehr können, als nur die Werkzeuge für die kreative Gestaltung eines Projekts bereitzustellen. Das Anlegen, Ausgeben und Verwalten von Farben und Transparenzen sämtlicher Art beispielsweise gehört unverzichtbar dazu. Ein gut funktionierendes und einfach zu bedienendes Farbmanagement wird vom User ebenso abverlangt. Einige dieser Funktionen hatte Quark in den letzten Jahren entweder nur sehr dürftig in XPress integriert oder sie schlicht weg ignoriert. Im Zuge der Neuentwicklung von Quark 7 wurden die oft geforderten Funktionen endlich eingebaut.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | Kommentar schreiben »