Stichwort: Gestaltungsrichtlinien

11. September 2008 | geschrieben von

Die Bad Homburger Internet-Agentur syzygy hat in ihrer jährlichen Usability-Studie in diesem Jahr Vertragsshops von DSL-Anbietern unter die Lupe genommen und kommt dabei zu einem erschreckenden Fazit:

Praktisch kein Nutzer hätte einen Vertrag online abgeschlossen.
Egal ob T-Home, Arcor oder o2, auf allen Websites fanden sich massive Stolpersteine auf dem Weg zum Vertragsabschluss.
Die Ergebnisse zeigen deutlich: Vertragsshops verschenken ihr E-Commerce-Potenzial durch mangelnde Usability.

Die Studie beschreibt detailliert die Probleme, die während der Untersuchung aufgetreten sind, zeigt aber auch die Verbesserungsmöglichkeiten auf und sollte eigentlich mal von jedem Webworker, Grafiker und Konzepter gelesen werden — eine Ausrede gibt es nicht: Die 65-seitige Studie ist kostenlos erhältlich.

Link: Usability Monitor 2008: Verschenktes Potenzial (PDF)


Kategorie: Non-Print, Sehenswert | Kommentar schreiben »
2. August 2007 | geschrieben von

Alles hat einen Anfang – auch jedes Projekt. Nun kann man einfach drauf loslegen, ein Design machen und anfangen vor sich hin zu basteln – ohne Sinn und wirklich festgelegtes Ziel. Dies kann gut gehen, aber auch zu einer Katastrophe führen. Es ist also sinnvoll, einen Grundstein für ein gutes Konzept und somit ein gutes Projekt zu legen: Ein Briefing.
Was man dabei am besten beachten sollte hat Jens Jacobsen zusammengefasst. Dabei herausgekommen ist folgende Auflistung:

Weiterlesen »


Kategorie: Allgemein, Non-Print, Print | 1 Kommentar »