Stichwort: Bücher

29. Juli 2011 | geschrieben von

Babyt(r)agebuch

Daniela Heger und Yvonne Beyer aus Chemnitz haben sich für werdende oder gerade gewordene Eltern eine tolle Idee einfallen lassen: das Babyt(r)agebuch.

Die ersten 365 Tage mit dem Nachwuchs sind voller wundervoller Entdeckungen. Das erste Lächeln, der erste Zahn, das erste Wort… Viele persönliche Momente, die es wert sind, festgehalten zu werden. Dieses Tagebuch soll Müttern und Vätern helfen, gemeinsame Erlebnisse und wichtige Entwicklungsschritte Ihres Kindes aufzuschreiben. Es dient als bleibende, detailreiche Familienerinnerung, aber auch, um kleine und große Erfahrungen weitergeben zu können — zum Beispiel wenn der Nachwuchs irgendwann eigenen Nachwuchs erwartet.

Mit Paketschein, Klebebanderole und Stempel versehen, ist das BABYT(r)AGEBUCH eine liebevolle Metapher auf ein zugestelltes Postpäckchen. Durch den praktischen Tragegriff kann es jederzeit mitgeführt werden. Im Inneren finden sich alle Tage des ersten Jahres jeweils in Wochenübersichten zusammengefasst und mit vielen Illustrationen und kleinen Beispiel-Ausschnitten aus dem Tagebuch der Autorin ergänzt. Mit den beigelegten Stickern lassen sich wichtige Ereignisse im Leben des Neuankömmlings verbildlichen. Durch die zurückhaltende und schlichte Grundgestaltung des Innenlebens kommen die eigenen Erfahrungen gut zur Geltung.

Das cremefarbene, hochwertige Naturpapier MUNKEN PRINT CREAM 1.5 wurde für ein natürlich haptisches und optisch ansprechendes Design gewählt und ist so, unabhängig vom Geschlecht des Kindes, für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet. So werden auch Väter optisch angesprochen. Zu guter letzt bietet das Buch viel kreativen Freiraum zum Schreiben.

Babyt(r)agebuch

Babyt(r)agebuch

Babyt(r)agebuch

Also eigentlich genau das richtige, um am Sandkasten den Mediengestalter raus hängen zu lassen.

Unter babytragebuch.de kann man das Buch für 19,95 € bestellen, wer aber hier in den Kommentaren bis zum Sonntag, den 7. August 2011 den lustigsten Tagebuch-Eintrag hinterlässt, kann eins von zwei Babyt(r)agebüchern gewinnen*.

Gewonnen haben …

Sabine und Madlen.

* Der Gewinner wird nach subjektiven Kriterien ausgewählt. Rechtsweg ausgeschlossen. Versand nur an deutsche Postadressen (keine Packstation oder Postfächer). Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.


Kategorie: Print | 3 Kommentare »
13. März 2008 | geschrieben von

Da ich die Abschlussprüfung nun seit Winter 2007 hinter mir habe, kann ich denen, die sie noch vor sich haben hier ein paar gute Tipps geben. Da ich seit der Zwischenprüfung im Internet rumgegoogelt und -gewoogelt habe, mit was ich mich am besten vorbereiten kann, denke ich doch einen sehr guten Überblick zu haben. Die Ergebnisse waren auch nicht so schlecht. Hier also meine Tipps …

Weiterlesen »
Kategorie: Bildung, Print | 5 Kommentare »
20. Dezember 2007 | geschrieben von

MGB II
(Bildquelle: www.mediengestalterbuch.de)

Kürzlich hatte ich euch ja schon von folgender Sensationsmeldung berichtet:

Das zweite Mediengestalterbuch (MGB II) ist endlich erschienen und kann ab sofort unter www.mediengestalterbuch.de bestellt werden!

Natürlich habe ich diese Bestellung direkt aufgegeben. Schließlich hatte ich zwei Werke eingeschickt und durfte das Vorwort verfassen. Deswegen war ich schon lange sehr aufgeregt und hatte gehofft, dass „Was lange währt, wird endlich gut“ eine schöne Umschreibung für die lange Wartezeit und deren Endergebnis werden würde.

Weiterlesen »
Kategorie: Allgemein, Buchtipps, Persönliches | 4 Kommentare »
23. September 2006 | geschrieben von

lepen.jpgDen meisten Lehrern an Berufsschulen sagt man nach, ein wenig eingeschlafen zu sein. Sie würden sich nicht mit den aktuellen Programmversionen auseinandersetzen, veraltete Themen behandeln und sich auch generell wenig auf die Bedürfnisse der Schüler einstellen. So hört und liest man es ständig. Aber so ist es nun mal mit schlechten Eindrücken. Die verbreiten sich ja bekanntlich schneller und weiter als die Guten. Diesem gilt es mal entgegen zu wirken:

Weiterlesen »
Kategorie: Persönliches | 1 Kommentar »
25. Januar 2006 | geschrieben von

„Kribbeln im Kopf“ hat einfach alles, was das Herz begehrt und enthält nicht nur ein bisschen inhaltsloses Geplänkel, das tolle Beispiele nur nett umrahmt, sondern wirklich gute Tipps für jeden, der in der Werbewelt arbeitet. Die fantastischen Beispiele internationaler Werbekampagnen dienen dabei nicht nur als Inspiration für Werbeleute, sondern machen dieses Buch auch für „Unbeteiligte“ zu einem beliebten Schmöker.

Weiterlesen »
Kategorie: Buchtipps | 8 Kommentare »