Stichwort: Aktion

28. September 2011 | geschrieben von

Gerade habe ich das hier gelesen: „Bezirksvertretung empört über Spee-Werbung: Bilk geht auf die Barrikaden“*.

„Spee“ Waschmittel wirbt nun in verschiedenen Städten mit Slogans, die auf den jeweiligen Standort zugeschnitten ist. In Düsseldorf fährt eine Straßenbahn mit der Aufschrift „Kö-Qualität zum Bilk-Preis“ herum.

Dass mit „Kö“ die prachtvolle Königsallee mit ihren exklusiven Einkaufsmöglichkeiten gemeint ist, dürfte auch Ortsfremden bekannt sein. Bilk ist ein zentrumsnaher und relativ „junger“ Stadtteil, in dem viele Studenten wohnen. Daher sind die Lebenserhaltungskosten trotz der guten Lage recht günstig. Die Gegend hat dennoch einen guten Ruf und ist begehrt.

Weiterlesen »
Kategorie: Netzfundstücke | 7 Kommentare »
6. September 2011 | geschrieben von

Ich war gestern im Düsseldorfer „Stilwerk“, einem auf exklusive Einrichtungen spezialisiertes Einkaufszentrum, und habe in einem leer stehenden Ladenlokal eine sehr schöne Eigenwerbung entdeckt:

Stilwerk

Tipp: Beim Klick aufs Bild wird es größer.


Kategorie: Allgemein, Sehenswert | Kommentar schreiben »
28. Januar 2009 | geschrieben von

Geile Idee für eine Visitenkarte: www.scaryideas.com/print/9736. :o)


Kategorie: Netzfundstücke | 3 Kommentare »
24. Januar 2009 | geschrieben von

Das famose Feature „StumbleOn“ ließ mich gerade auf zwei Street Art-Projekte stoßen: „Reading Minds: Brooklyn, New York“ und „SpY, Madrid“.

Die Quelle des ersten Projekts lockte mich dann noch auf eine Seite mit einer weiteren kleinen, aber feinen Idee: „I decided to cut up a bunch of family photos and stick them in fun places all over the apartment.“

Aktion 1 und 3 sind ja noch relativ einfach umzusetzen, aber dafür umso wirkungsvoller. Bei Nummer 2 bin ich mir nicht sicher, ob das nicht doch „nur“ Retuschen sind (wobei das Bild mit der Smiley-Ampel dafür viel zu „billig“ wirkt). Trotzdem süß, gerade besagte Ampel und die Skater-Rampe als Fußballfeld.


Kategorie: Netzfundstücke, Sehenswert | Kommentar schreiben »
23. Januar 2009 | geschrieben von

ikea.jpg

Die amerikanischen IKEA-Leute haben sich was Lustiges einfallen lassen:

Auf www.embracechange09.com kann man online das Oval Office einrichten. Natürlich mit IKEA-Möbeln, die am Rand näher beschrieben werden. Amerikaner können ihre Einrichtung sogar gewinnen.

Das Ganze funktioniert per Drag und Drop, die Elemente lassen sich perspektivisch ganz einfach drehen und wenn ein Objekt von der Größe her nicht mehr in den Raum passt, wird das angemerkt und man kann es nicht platzieren.

Weiterlesen »
Kategorie: Netzfundstücke, Sehenswert | Kommentar schreiben »