Autorenarchiv

11. Mai 2006 | geschrieben von

PDF ? Was verbirgt sich hinter dieser unscheinbaren Abkürzung? Auf Anhieb würde ich sagen, sehr viel Potenzial. Dieses Format ist so vielseitig und gleichzeitig sehr komplex in seinen Einzelheiten. Es sorgt vor allem im Bereich des Datenaustausches im Druckgewerbe für jede Menge Aufsehen und gleichzeitig auch für Ärger.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | Kommentar schreiben »
15. April 2006 | geschrieben von

Icon_Q7PB2 Verfügte Quark 5 noch über sehr rudimentäre Tabellenwerkzeuge, so wurden diese in Quark 6.5 verbessert und nun in Version 7 nochmals erweitert. Ein eigenener Menüpunkt »Tabellen« hält sämtliche Werkzeuge bereit. Alternativ erhält man aber auch über das Kontextmenü direkten Zugriff auf alle Funktionen. So kann man beispielsweise recht schnell nach bestimmten Auswahlkriterien Zellen- und/oder Spalten hinzufügen oder auch löschen. Die bekannten Unzulänglichkeiten frührerer Versionen sind nun endgültig vergessen. Die Hintergründe sind frei wählbar und die Tabelle als solche auch drehbar. Einzelne Zellen lassen sich miteinander kombinieren, was zu mehr Freiheit beim Einsatz der Tabellen sorgt.
Werden Fremddaten (Excel) importiert oder eine eigene Tabelle erstellt, so kann man diese so konfigurieren, dass die Inhalte, egal ob selbst getippt oder importiert, die Zellenmaße selbstbestimmen dürfen.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | 3 Kommentare »
9. April 2006 | geschrieben von

image197 Adobe hat diese Woche die neue Adobe PDF Print Engine vorgestellt. Mit diesem nativen PDF-Interpreter ist es zum Beispiel nicht mehr notwendig im PDF enthaltene Transparenzen zu reduzieren. Sämtliche Jobinformationen (Überfüllung, Weiterverbeitung, Lieferung etc.) werden via JDF gesteuert. Dadurch lassen sich sehr kurzfristige Korrekturen durchführen. Die neue Technologie wird auch auf dem Monitor beim hochaufgelösten Softproof zum Einsatz kommen.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | Kommentar schreiben »
22. März 2006 | geschrieben von

Ein sehr gutes Layoutprogramm sollte heutzutage mehr können, als nur die Werkzeuge für die kreative Gestaltung eines Projekts bereitzustellen. Das Anlegen, Ausgeben und Verwalten von Farben und Transparenzen sämtlicher Art beispielsweise gehört unverzichtbar dazu. Ein gut funktionierendes und einfach zu bedienendes Farbmanagement wird vom User ebenso abverlangt. Einige dieser Funktionen hatte Quark in den letzten Jahren entweder nur sehr dürftig in XPress integriert oder sie schlicht weg ignoriert. Im Zuge der Neuentwicklung von Quark 7 wurden die oft geforderten Funktionen endlich eingebaut.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | Kommentar schreiben »
12. März 2006 | geschrieben von

FEX_Logo Zum ersten Mal veröffentlicht Quark vorab eine Beta-Version ihres DTP-Programmes. Die Public Beta kann sich jeder (nach Anmeldung) herunterladen und nach Belieben testen. Auf den ersten Blick hat sich außer einem neuen
Programmicon nicht viel getan. Da fragt sich der gebeutelte Quark-User natürlich, warum er dieses größte Upgrade in der Firmengeschichte kaufen sollte. Die Gründe dafür verstecken sich unter der bekannten Oberfläche. Die Public Beta bietet schon mal einen Vorgeschmack darauf, auf was wir uns hoffentlich bald entgültig freuen dürfen. Kritiker werden behaupten, Quark habe mit XPress 7 nur zu Adobes InDesign aufgeschlossen. Nun ja, für manche längst überflüssige Programmfunktion mag das schon zutreffen. Allerdings gibt es auch ein paar Funktionen, die dem User ganz neue Möglichkeiten in seiner täglichen Arbeit eröffnen. Da ich nicht in Bedrängnis kommen wollte, alle Neuerungen in einem ewig langem Artikel beschreiben zu müssen, habe ich mich dafür entschieden, eine kleine Artikelserie über Quark 7 zu schreiben.

Weiterlesen »
Kategorie: Print | Kommentar schreiben »