Archiv für Oktober 2011

28. Oktober 2011 | geschrieben von

Das (wirklich wunderhübsche) Model, das „Alice“ für uns verkörpert (hat), ist auch Schauspielerin und hat einer italienischen Zeitschrift ein Interview gegeben. So weit kein Problem, wenn sie nicht unglücklicherweise mit einem aus dem Gaddafi-Clan gehabt hätte und sich doch der Zeitschrift gegenüber recht naiv über diese Beziehung geäußert hätte.

Unter anderem soll sie wohl gesagt haben: „Seine Familie, seine Brüder sind nicht so, wie sie immer dargestellt werden. Das sind ganz normale Menschen.“ – Naja. Das KANN sie natürlich so empfunden haben und das ist sicherlich schwer zu glauben, wenn man erfährt, wo die ihre Finger mit im Spiel hatten, aber trotzdem… Das sollte man vielleicht nicht öffentlich kommentieren.

Warum ich das hier erzähle? Weil sie nun mal als „Alice“-Model bekannt ist und die Begeisterung des Kunden sich verständlicher Weise in Grenzen hält – um es höflich zu formulieren. Laut „Stern“ erwartet der Konzern ein Statement von ihr.

Hier geht es zu einem Artikel bei stern.de: „Skandal um „Alice“-Model Hessler: Der Böse und das Biest“ (besonders schön sind hier übrigens die Fotos!). Und hier das, was die Welt online dazu schreibt: „Leidenschaftliche Geschichte: Alice-Frau trauert um Ex-Freund Muttasim al-Gaddafi“. Beide basieren auf einem Artike für Bild.de


Kategorie: Netzfundstücke | 3 Kommentare »
19. Oktober 2011 | geschrieben von

Mir wurde gerade ein toller Link empfohlen (mit Dank an Daniel!): http://type.method.ac – „KERNTYPE a kerning game“.

Hier findet man ein paar Typo-Beispiele, die noch ein vernünftiges Kerning benötigen. Die eigene Lösung wird mit der des Typografen verglichen und danach bewertet. Viel Spaß!

P.S.: Am iPad kann man das sogar wohl auf dem Touchpad machen. Huiuiui.


Kategorie: Netzfundstücke, Print, Typographie | 2 Kommentare »
15. Oktober 2011 | geschrieben von
Quelle: www.benheine.com

Ich bin ja erklärter Fan des Projektes „Dear Photograph,…“, bei dem Menschen alte Aufnahmen in die gleich gebliebene Umgebung halten und davon wiederum Fotos machen.

Auf ein ähnlich anmutendes Projekt bin ich nun beim Surfen gestoßen. Hier werden Fotos mit Zeichnungen kombiniert und viele der Bilder sind einfach toll. Die Bleistiftzeichnungen führen nicht einfach nur das Motiv fort, sondern ergänzen es auf surreale und comichafte Art.

Doch was soll ich hier das groß beschreiben, seht selbst: „ben heine: pencil vs. camera“.


Kategorie: Allgemein, Fotografie, Netzfundstücke | Kommentar schreiben »
14. Oktober 2011 | geschrieben von
Beispiel-Font: „Oil can“, Quelle: http://losttype.com/browse/

Und weil ich gerade beim Thema „Retro“ war, hier noch ein Link zu ein paar schicken Retro-Schriften: http://losttype.com/browse/

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die umsonst herunterladen, aber auch gerne einen Preis zahlen, den man für angemessen hält.


Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke, Typographie | 1 Kommentar »
14. Oktober 2011 | geschrieben von
Quelle: http://inspirationhut.net/inspiration/custom-chalk-lettering-by-dana-t anamachi/

Ich habe mal wieder ein wenig gestumbelt und habe etwas ganz tolles entdeckt: „Custom Chalk Lettering by Dana Tanamachi“.

Die Künstlerin Dana Tanamachi (nein, nicht Tamagotchi…) hat einen ganz tollen Retro-Zeichenstil. Sowas kann ich persönlich ja gar nicht und daher finde ich es umso bewundernswerter.

Das Besondere an der Webseite, die einige ihrer Arbeiten zeigt, sind aber nicht nur die Zeichnungen, sondern der Umstand, dass sie diese Illustrationen mit richtiger Kreide auf richtigen Tafeln zeichnet. Sogar ich erkenne zwar, dass einige Schriftzüge teilweise ein wenig verzerrt sind, aber das macht für mich noch einmal einen ganz besonderen Charme aus.

Wie aufwändig das ist, zeigen ein paar Videos. Puh!


Kategorie: Netzfundstücke, Sehenswert, Technik | 2 Kommentare »