Archiv für Februar 2011

10. Februar 2011 | geschrieben von

Der „Tatort“ ist legendär. Ebenso verhält es sich mit dem Vorspann. Und während der Komponist der Melodie bei jeder Ausstrahlung Tantiemen sieht, wurde die inzwischen 75-jährige Grafikerin vor inzwischen 40 Jahren mit 2.500 Mark vergütet – und das war’s.

„Durch die tausendfache Ausstrahlung sei ein grobes Missverhältnis entstanden, sagte die Klägerin (…)“ und wollte nachträglich dafür entlohnt werden. Außerdem sollte ihr Name erwähnt werden. Daraus wurde aber leider nichts.

Hier gibt’s weitere Info zum Nachlesen: „Tatort: ARD siegt gegen Vorspann-Erfinderin“.

Irgendwie schade. Andererseits gehe ich davon aus, dass sie die Nutzungsrechte verkauft hat und sich das nun mal leider nicht rechnet. Die Grafikstudentin, die damals das legendäre Nike-Logo entworfen hat, wurde der Legende nach auch nur minimal vergütet, bekam aber im Nachhinein wohl Aktien und das Logo als Diamantring in einer nicht unerheblichen Summe.


Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke, Sehenswert | Kommentar schreiben »
8. Februar 2011 | geschrieben von

Ach ja, ich weiß, viele der Logos kennt man schon und solche Aufstellungen gabe es schon öfters, aber ich habe mit sowas immer soooo viel Spaß: „Logo Design Gone Wrong: 10 Offbeat Examples“. :)


Kategorie: Netzfundstücke, Sehenswert | Kommentar schreiben »
7. Februar 2011 | geschrieben von

Ich bin ja gestern dann doch recht früh ins Bett gegangen und habe nur auf dem YouTube-Channel www.youtube.com/adblitz – „Watch, vote and share your favouite 2011 Super Bowl commercials“, auf dem man (fast) live die Spots aus den Super Bowl-Werbepausen sehen konnte, nur den ersten Spot für Bud Light gesehen (der war schon mal prima, wie man das von denen gewohnt ist) und bin dann ins Bett gewankt.

Bei serienjunkies.de gibt es schon mal eine Zusammenstellung zu sehen: „Die Werbespots aus dem Super Bowl XLV“.


Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke, Sehenswert | Kommentar schreiben »
7. Februar 2011 | geschrieben von

Ich bin begeistert – was es nicht alles gibt!! Es existiert tatsächlich ein eigener YouTube-Channel, auf dem man (fast) live die Spots aus den Super Bowl-Werbepausen sehen kann: www.youtube.com/adblitz – „Watch, vote and share your favouite 2011 Super Bowl commercials“.

Leider muss ich aber morgen schon früh aufstehen und werde mir das Spektakel nicht ansehen können und nun endlich schlafen gehen. Allen Zuschauern wünsche ich aber viel Spaß dabei!!


Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke, Sehenswert | Kommentar schreiben »
6. Februar 2011 | geschrieben von

Heute Abend ist es wieder soweit: It’s Super Bowl Time! Wie ihr euch vielleicht denken könnt, interessiert mich Football kaum. Mir sind die Regeln auch nach der gefühlten vierhundertsten Erklärung unklar (wer sie dennoch verstehen möchte: Bei stern.de ist das mit einer interaktiven Grafik gut erklärt) und ich finde dieses Spiel nicht sonderlich spannend. Letztes Jahr habe ich versucht, mir die Übertragung anzusehen und die Begeisterung auf mich überschwappen zu lassen, aber das Spiel ist mir zu strategisch.

Mein persönliches Highlight bestand daraus, dass ich zwei der Spieler kannte. Reggie Bush – der (mittlerweile Ex-)Freund von Kim Kardashian und einer der bestbezahlten Sportler überhaupt – spielte gegen Hank Baskett, de Ehemann von Kendra. Tjajaaaa, Reality Shows können auch bilden. ;)

Leider übertrug die ARD nämlich nicht das, was den Super Bowl für mich erst recht interessant macht: Die Werbung. Es ist verrückt, dass so viele Leute sich auf die Werbung freuen, die während der Pausen gezeigt wird. Angeblich schalten bis zu 36 Prozent nur deswegen ein. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

Grund ist, dass die Werbetreibenden bei den Preisen, die für einen Spot verlangt werden und den Sensations-Einschaltquoten sich richtig was einfallen lassen und da kleine Juwelen schaffen.

Wie letztes Jahr werde ich abwarten, was das Internet mir über die Spots verraten kann und euch meine Favoriten vorstellen.

Als Einstimmung habe ich schon mal einen tollen Artikel von Spiegel Online für euch: „Super Bowl: Milliardenmatch fürs Marketing“.

Und noch einmal ein Spot, der in der Werbepause laufen soll und der so süß ist, dass ich mich kaum daran satt sehen kann:


Kategorie: Allgemein, Sehenswert | 1 Kommentar »