Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Dass die alte Redensart „Namen sind Schall und Rauch“ nicht von Bedeutung verloren hat, ist gerade für Menschen, die viel mit Visitenkarten zu tun haben, klar. Auf deutschen sowie internationalen Kärtchen tummeln sich mitunter die buntesten, schillerndsten und räteselhaftesten Jobtitel. Einige davon bringen einen zum Schmunzeln, einige davon erzeigen nur ein Kopfschütteln. Und einige sind – man mag es kaum glauben – ganz normal.

Zwei amüsante Artikel dazu gibt es hier: „Visitenkarte – Welcher Titel was bedeutet“ auf karrierebibel.de und „Verrückte Job-Titel haben in den USA Hochkonjunktur“ auf handelsblatt.com.

1 Kommentar zu “ Namen sind immer noch Schall und Rauch ”

  1. Mike

    Die alte Redensart „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“ hat ebnso nicht and Bedeutung verloren.

    Wie wäre es damit, interessante und witzige Visitenkarten zu posten?
    Ich suche gleich mal meinen Bestand durch…

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth