Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Heute habe ich das schöne Wetter genossen und auf dem Balkon den Roman „Schmutzengel“ von Jutta Profijt gelesen.

Ein Satz des Klappentextes fasst ihn sehr gut zusammen: „Ein fröhlich-frischer Frauenroman – mit Leiche“. :) Ich fand ihn toll. Und das sage ich nicht nur, weil der Roman in Düsseldorf spielt und ich einige Schauplätze kenne. Und auch nicht deswegen, weil die Protagonistin anfangs in einer Werbeagentur arbeitet und dort einige schöne Klischees verwurstet werden.

Doch auch der Handlungsstrang rund um die Werbewelt berechtigt das Buch eigentlich nicht dazu, hier gelobhudelt zu werden. In dem Buch geht es um die 31-jährige Corinna, deren Job in einer Werbeagentur gekündigt wird und schließlich die „Schmutzengel“, ein Dienstleistungsunternehmen, das gestressten Managern und unbeholfenen Muttersöhnchen die Organisation des lästigen Haushalts abnimmt, gründet.

Passend dazu ist in dem Buch ein kleiner Flyer enthalten. Die eine Seite ist eine Anzeige für ein Reinigungssystem von Leifheit. Auf der anderen Seite wird das Covermotiv in die Umgebung des Werbemotives integriert und mit einem sehr passenden Spruch ergänzt. Wenn das mal nicht themenbezogen ist? Ich bin von dieser Art der Werbung sehr angetan.

Auf der Leifheit-Webseite gibt es noch ein passendes Gewinnspiel, bei dem man auch das Buch gewinnen kann.

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth