Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Heute habe ich auf der Webseite der BILD herumgesurft und dabei fiel mir ein Artikel ins Auge, der die Vorteile der verschiedenen Speiseöle preisen sollte.

Der Inhalt interessierte mich nicht sonderlich, aber das dazu abgebildete Foto faszinierte mich, da dort eine sehr blonde Frau in bunten Klamotten und, äh, super cooler Pose in der einen Hand eine Flasche Öl hielt und mit der anderen darauf zeigte.

Als ich den Artikel anklickte und das Foto in groß sah, konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen:

Quelle: http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2010/02/19/olivenoel/fakte n-oele-sonnenblumenoel-gesundheit-schoenheit-krankheit-kultur.html.

Mal davon abgesehen, dass der/die Autor(in) anscheinend einen Clown gefrühstückt und tief in die Kalauerkiste gegriffen hatte und dem Artikel die Überschrift „Leute, es ist Zeit für einen Ölwechsel!“ gab, war das Bild einige Fragen auf:

Warum präsentiert die Dame das Öl mit dem so übertrieben zugekniffenen Auge und dem halb geöffneten Mund? Wer kam auf die tolle Idee, einen Beitrag über Öl mit einer „ultacoolen Blondine“ aufzupeppen? Und wer hat bloß dieses Composing verbrochen und – das eigentliche Drama – wer hat das bloß freigegeben?

Wer hat die Flasche so unproportional aufgeplustert? Und der Dame nicht mal anständig „in die Hand gegegeben“? Und was war der Hintergrundgedanke, der dazu führte, dass ein paar zusammenhangslose Basilikumblättchen und vor allem die Tomate ergänzt wurden? Wieso ist diese Tomate so riesig? Woran sollen die Tomate und das Grünzeug laut Alibi befestigt sein? Oder verleiht das Öl ihnen Superkräfte, so dass sie nicht nur mutieren, sondern auch fliegen können?

5 Kommentare zu “ Das vielleicht schönste Composing der Welt ”

  1. Markus Tacker

    Übrigens, das Öl in der Flasche … auch physikalisch voll korrekt, kommt die Schwerkraft von links.

  2. Maren Woker

    Ja, die Perspektive ist auch eine einzige Katastrophe – aber der Rest hat mich so abgelenkt, dass mir das erst später aufgefallen ist.

  3. Isa Ra

    Ohne „Tomate und Basilikum“ geht doch augenblicklich in Deutschland nix mehr… ;-) Selbst in Hundefutter ist „Tomate und Basilikum“ drin…

  4. Mona

    Schau ich mir jedoch den Link an, seh ich kein Basilikum und auch keine Tomate;-) Was natürlich das gesamte Composing auch nicht grade besser erscheinen lässt…

  5. Maren Woker

    Oh, das ist aber neu (siehe Screenshot), das müssen die nachträglich geändert haben! Aber Recht haste, schöner wird es trotzdem nicht. :)

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth