Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Audi hat auf der Automobilausstellung ein neues Auto namens „E-tron“ vorgestellt. Dummerweise bedeutet „étron“ auf französisch – bitte erlaubt die Ausdruckweise, aber das ist die wörtliche Übersetzung – „Scheiße“. Das ist natürlich nicht so gut.

Weitere Infos hierzu und zu anderen unglücklich gewählten Autonamen gibt es hier: „Griff ins Klo: Audis neuer peinlicher Autoname“.

1 Kommentar zu “ Namensproblem beim Audi „E-tron“ ”

  1. Pixelschwester

    Das selbe Spiel gabs auch beim Pajero (VW??) – das ist spanisch für „Wich***“ (sry, ich meine, es einmal wörtlich so übersetzt bekommen zu haben.)

    Oder Toyotas MR2, im französischen gelesen heißt es [Merdö] -> merde -> auch wieder „Scheiße“ (nochmal sorry)

    Wäre nur zu hinterfragen, ob die Benennung nicht auch teilweise aus purer Berechnung zwecks Marketing gewählt wird. Allerdings hat sich Toyotas MR2 in Frankreich nicht gut verkauft.

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth