Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

kindle_dx_250_250.jpg
Der Kindle DX
Quelle: Amazon

Auf www.dnv-online.net ist derzeit folgende Meldung zu lesen: „Kindle: Großformatiger e-Reader für Zeitungen und Zeitschriften“.

In Amerika kann man demnach mit dem E-Book-Reader von Amazon auch internationale Zeitschriften wie die F.A.Z., das HANDELSBLATT und die WIRTSCHAFTSWOCHE abonnieren. Auf dem für Bücher ausgelegtem Reader ist es aber recht mühsam, die großen Zeitungsformate anzusehen, da man viel scrollen muss.

Um dieses Problem zu lösen und vor allem neue Abonnenten des elektronischen Dienstes zu gewinnen, planen die Hersteller nun einen E-Book-Reader, bei dem die Größe des Displays dem DIN A4-Format entsprechen soll.

Ich stehe dem Thema „E-Book“ ja bisher mit gemischten Gefühlen gegenüber, bin aber grundsätzlich davon angetan. Jedoch stelle ich mir nun die Frage: Wird so ein Ding mit A4-Display nicht ziemlich groß und schwer? Trägt man das dann noch mit sich herum? Möchte man tatsächlich einen „riesigen“ Reader mit sich herumtragen, nur, damit man sich morgens den Weg zum Kiosk sparen und/oder seine bestimmte Zeitung lesen kann?

Nachtrag:
Hier noch ein weiterer interessanter Artikel dazu:„Lernen mit dem Riesen-E-Book“. Zielgruppe sind demnach vor allem Studenten.

2 Kommentare zu “ E-Book mit A4-Display? ”

  1. Markus Tacker

    Ich finde die große Version super. Sie heißt übrigens Kindle DX.

  2. Werner

    A4 klingt gut muss ich mir ansehen!
    Habe mich mit den Sony Geräten auseinander gesetzt, Bericht unter:

    http://schindler-it.com/blog/?p=237

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth