Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Beispiel: Kotztüte von Hapag LLyodJa, ihr habt richtig gelesen und nein, es war keine Ironie, in erwähntem Online-Museum finde man tatsächlich lauter „echte“ Kotztüten.

Im Fontblog habe ich nämlich einen bezaubernden Link entdeckt:

Von Künstlern designt, mit frechen Sprüchen bedruckt: Die Kotztüte ist ein begehrtes Sammlergut geworden. Georg Jablonowski über die neuesten Trends auf dem Spuckbeutelmarkt.

Das Interview trägt auch noch den Titel „Gar nicht übel“ und ihr findet es hier: www.zeit.de/2009/12/Interview-Tueten.

Der interviewte Georg Jablonowski ist ein Kotztüten-Sammler, der seine Sammlung nun auch online im „Kotztüten-Museum“ präsentiert: www.kotztueten-museum.de.

Die Navigation ist leider etwas gewöhnungsbedürftig, die von der Zeit haben aber eine schöne Auswahl zum Durchklicken zusammengestellt: Kotztüten-Galerie.

3 Kommentare zu “ Eine Museum voller Kotztüten… ”

  1. Andi

    Das ist ja mal eine lustige Seite ! Gefällt :)

  2. bulldrinker

    Die von Hapag Lloyd Express ist wirklich sehr originell!

  3. Markus Tacker

    Super Link, in meiner Ausbildungs-Agentur (R.I.P. Pixelfactory) wurden Kotztüten gesammelt.

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth