Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

slz.jpg

Bildquelle: www.rp-online.de/slz

Die „Rheinische Post“ hat kürzlich stolz verkündet, dass ihr Projekt „Schüler lesen Zeitung“ 2008 einen Rekord aufgestellt hat und so viele Schüler wie noch nie teilgenommen haben. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Hier könnt ihr den gesamten Artikel lesen: Rekord für „Schüler lesen Zeitung“.

Doch worum geht es bei diesem Projekt? Auf der dazugehörigen Webseite www.rp-online.de/slz wird es wie folgt beschrieben:

Im Klassenzimmer in der Rheinischen Post blättern und ganz automatisch das Allgemeinwissen stärken – das Projekt „Schüler lesen Zeitung“ macht es möglich. Seit 1990 engagiert sich die RP für die Leseförderung an weiterführenden Schulen. Mehr als 90.000 Schüler haben bisher teilgenommen.

Die Schüler erhalten sechs Wochen lang kostenlos die Rheinische Post – und werden selbst zu Reportern. Was die Nachwuchs-Journalisten recherchieren und schreiben, veröffentlichen wir bei RP Online und in Sonderzeitungen, die der Rheinischen Post regelmäßig in den jeweiligen Lokalredaktionen beiliegen.

Während meiner Schulzeit gab es das Projekt also auch schon, leider habe ich in meiner Schulzeit nicht daran teilnehmen können. Mein Herz schlägt für Print und auch sonst finde ich die Aktion gut und wichtig, damit auch die folgenden Generationen Geschmack am Zeitunglesen bekommen können und auch darin gestärkt und gefördert werden, sich selbst aktiv am Enstehungsprozess einer Zeitung zu beteiligen. Außerdem lernen sie, sich so viel mehr mit den Themen zu beschäftigen und die Hintergründe zu hinterfragen. Ich sag’s ja immer wieder: Lesen bildet.

Auf der Webseite kann man sich weiter über das Projekt informieren:
www.rp-online.de/slz

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth