Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

In der aktuellen Ausgabe der „Vanity Fair“ kann man eine ganzseitige Anzeige des ZDF bewundern, in der eine Sendung beworben wird, die zum Erscheinungstermin bereits ausgestrahlt wurde.

Mir persönlich war es noch nicht aufgefallen, aber ich habe es bei DWDL.de gelesen: „ZDF wirbt in Vanity Fair für vergangene Sendungen“.

DWDL.de hat beim ZDF angefragt und dabei kam folgendes heraus:

Auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de ist man in Mainz überrascht, irritiert und etwas erheitert über diesen Vorfall.

Anmerkung: Ich finde es gut, dass die es anscheinend mit Humor nehmen.

Eine genaue Analyse steht allerdings noch aus. Wahrscheinlich sei aber, dass die Werbeanzeige gebucht wurde bevor die „Vanity Fair“ ihren Erscheinungsintervall im Dezember geändert hat. (…)

Gebucht war die Anzeige nach Angaben von ZDF-Sprecher Alexander Stock für die „Vanity Fair“-Ausgabe vom 18. Dezember – also vergangenen Donnerstag. Doch an diesem Tag erschien gar keine „Vanity Fair“.

Da die „Vanity Fair“ immer donnerstags erscheint und das über die Feiertage der Erste Weihnachtstag beziehungsweise Neujahr gewesen wäre, hatte der Verlag verständlicherweise dazu entschieden, die Erscheinungstermine zu verschieben.

In Mainz ist man sich sicher, dass es in diesem Fall eine Rückerstattung geben wird.

Ja? Wird es das? Ich habe leider nur die Mediadaten für 2009 auftreiben können, also kann ich leider nicht sagen, ob die verschobenen Erscheinungstermine nicht schon lange im Vorfeld feststanden.

Aber falls nicht: Müsste man nicht stutzig werden, wenn man als Erscheinungstermin den 25.12. oder den 1.1. liest und sich dann denken, dass da was nicht stimmen kann?

Ich bin mal gespannt, wie das ausgeht.

1 Kommentar zu “ ZDF schaltet Anzeige für bereits ausgestrahlte Sendung ”

  1. Mario

    Der ungewollte Werbeeffekt ist doch beachtlich!

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth