Archiv für Oktober 2008

14. Oktober 2008 | geschrieben von

newsweek.jpgDas Bild links zeigt zwar ein Cover der „Newsweek“, auf der Amazon-Chef abgebildet ist und einen E-Book-Reader hoch hält, auf dem die Aussage „Books aren’t dead. (They‘re just going digital)“ steht, allerdings habe ich das spannende Thema „E-Books“ bei www.spiegel.de aufgegriffen:

Unter Druck – Ist das Buch Vergangenheit? Gehört die Zukunft den E-Books, elektronischen Lesegeräten mit taschenbuchgroßen Bildschirmen? Neun Meinungen.

Weiterlesen »
Kategorie: Bildung, Netzfundstücke, Non-Print, Persönliches, Software | 2 Kommentare »
13. Oktober 2008 | geschrieben von

lavivafreundin.jpgNicht, dass ihr denkt, das hier wäre der neuen „Laviva“-Blog, aber ich habe schon wieder etwas interessantes dazu gelesen und das auch schon wieder bei www.dwdl.de:

Per einstweiliger Verfügung wird Rewe untersagt, wie bisher für „Laviva“ zu werben. Auch einzelne Heft-Inhalte müssen demnach neu gestaltet werden.

Weiterlesen »
Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke, Print | 3 Kommentare »
10. Oktober 2008 | geschrieben von

Neulich hatte meine Kollegin einen jungen Mann am Apparat, der sich gerne bei uns bewerben wollte. Als sie ihm sagte, dass er eine digitale Bewerbung an den Ansprechpartner schicken möge, wurde er etwas pampig und erwiderte, dass eine andere Kollegin ihm das schon mal gesagt hätte und er wolle sich dann noch mal melden. Anschließend wunderten wir uns beide (ich hatte mit halbem Ohr mitgehört) über sein Verhalten, da er ja schließlich etwas von uns wollte und nicht umgekehrt. Und nicht nur das – er wollte sich ja schließlich BEWERBEN und wir waren uns einig, dass man in dem Rahmen stets sein Allerbestes tun sollte, damit die Gegenseite einen positiv in Erinnerung behält.

Einen Tag später kam es, dass ich zufällig ein über die Zentrale eingehendes Gespräch annahm und wen hatte ich am anderen Ende? Genau. Ich erkannte ihn allerdings nicht sofort.

Weiterlesen »
Kategorie: Bewerbungen | 7 Kommentare »
9. Oktober 2008 | geschrieben von

led-display.jpg

Bildquelle: www.chip.de

Laut www.chip.de kann man in Dubai ab 2011 ein Hochhaus bestaunen, dessen eine Seite komplett aus LED-Displays bestehen wird. Und damit wir uns richtig verstehen: Diese Hauswand wird 165m hoch sein! Geplant ist, eine Mischung aus Nachrichten, Unterhaltung und – wer hätte das gedacht – Werbung zu zeigen.

Weiterlesen »
Kategorie: Netzfundstücke, Sehenswert | 2 Kommentare »
8. Oktober 2008 | geschrieben von

Der Newsletter von www.absatzwirtschaft.de hat mir soeben einen Auszug aus einem Interview beschert, indem John van Roemburg, Vorstandschef des Weltmarktführers Air Aroma aus Australien, über aktuelle Trends und Innovationen in der Branche spricht: „Man kann theoretisch viele Produkte mit Duft versehen“.

Da habe ich doch spontan an meinen kürzlich verfassten Blogeintrag „Display + Aromen + Coupon = Restaurantbesucher?“ gedacht und konnte euch das natürlich nicht vorenthalten.


Kategorie: Allgemein, Netzfundstücke | Kommentar schreiben »