Redakteur

Markus Tacker

ist Mediengestalter (Non-Print Operating) und studiert zur Zeit Medieninformatik. Nebenbei arbeitet er als freier Webentwickler.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Die Bad Homburger Internet-Agentur syzygy hat in ihrer jährlichen Usability-Studie in diesem Jahr Vertragsshops von DSL-Anbietern unter die Lupe genommen und kommt dabei zu einem erschreckenden Fazit:

Praktisch kein Nutzer hätte einen Vertrag online abgeschlossen.
Egal ob T-Home, Arcor oder o2, auf allen Websites fanden sich massive Stolpersteine auf dem Weg zum Vertragsabschluss.
Die Ergebnisse zeigen deutlich: Vertragsshops verschenken ihr E-Commerce-Potenzial durch mangelnde Usability.

Die Studie beschreibt detailliert die Probleme, die während der Untersuchung aufgetreten sind, zeigt aber auch die Verbesserungsmöglichkeiten auf und sollte eigentlich mal von jedem Webworker, Grafiker und Konzepter gelesen werden — eine Ausrede gibt es nicht: Die 65-seitige Studie ist kostenlos erhältlich.

Link: Usability Monitor 2008: Verschenktes Potenzial (PDF)


Kategorie: Non-Print, Sehenswert
Interaktiv: Post drucken Post drucken | Post versenden Post versenden
Metadaten: RSS Feed | Trackback-URI

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth