Redakteur

Maren Mischke

…lebt und arbeitet im schönen Düsseldorf am Rhein.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

100 Jahre Persil

(Bildquelle: www.markenmuseum.com)

Es gibt Dinge, über die man immer schon mal schreiben wollte, es aber dennoch nie getan hat. Dazu gehört „Das erste virtuelle Markenmuseum“, das man auf www.markenmuseum.com besuchen kann. Dort gibt es einiges zu entdecken.

Zwischen dem 25. Mai und dem 4. August 2008 kann man dort im Rahmen einer Sonderausstellung einiges zum Thema „100 Jahre Persil“ erfahren. Diese zeichnet sich durch einiges Features aus, die man bewundern kann, unter anderem sechs begehbare, übergroße Verpackungen im Wandel der Zeit, mehr als 30 Real-Life Exponate in 3D und dazugehörige Infotafeln, über 35 Exponate als Wandbilder und Collagen, Darstellung der einzelnen Epochen in zeitgetreuer Umgebung und 360º-Rundblick aus jeder Perspektive.

Dass Persil eine der Top-Marken ist, muss ich euch ja wahrscheinlich nicht erzählen. Auch nach über 100 Jahren steht „Persil“ für sensationellen Erfolg und räumt Preise wie „Top Marke 2008“ der Lebensmittelzeitung (in der Kategorie „Vollwaschmittel“) und „Innovationssieger“ ab und wird zum siebten Mal in Folge Vertrauenssieger beim Wettbewerb der Reader’s Digest (woher ich das weiß? Hier geht’s zur Quelle).

Einziger Wermutstropfen, den Kritiker bemängeln könnten ist, dass das Markenmuseum einen kommerziellen Hintergrund hat. Da die Kosten für eine „normale“ Markenpräsenz sich aber in Grenzen halten, das ganze echt aufwändig umgesetzt ist und sicherlich auch einiges an Traffic verursacht, ist das meiner Meinung nach zu verkraften.

Hiermit geht die Tour im Markenmuseum los – das ist die Übersichtskarte/das Hauptmenü, das einen zu den verschiedenen Ausstellungsobjekten lenkt:

031.jpg

(Bildquelle: www.markenmuseum.com)

Außerdem anbei noch zwei Screenshots aus der Ausstellung, um euch das Ganze etwas schmackhaft zu machen:

061.jpg

(Bildquelle: www.markenmuseum.com)

08.jpg

(Bildquelle: www.markenmuseum.com)

Also Leute, geht mal wieder ins Museum! :o)
Hier geht es zur Sonderausstellung: www.markenmuseum.com.

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth