Archiv für Mai 2007

31. Mai 2007 | geschrieben von

Ausnahmsweise ist von einem Sicherheitsleck nicht Windows betroffen, sondern alle Apple User.

Sofern ihr z.B. Photoshop CS3 installiert habe, kontrolliert doch bitte kurz eure Firewall und schaltet sie gegebenenfalls einfach wieder an.

[Quelle]


Kategorie: Software | Kommentar schreiben »
26. Mai 2007 | geschrieben von

Harry Potter wird teilweise im Dunkeln gedruckt. Und zwar in Thürigen. Da bekommt die Bezeichnung „Dunkeldeutschland“ eine völlig neue Bedeutung. ;o) (Entschuldigt, aber es lag mir auf der Zunge…)

Nachzulesen hier: www.stern.de/unterhaltung/buecher/Harry-Potter-7-Die-Dunkeln/589844.html

Interessant finde ich es auch, dass das Cover des Buches in Großbritannien anscheinend je in einer Version für Erwachsene und einer für Kinder erscheinen soll.

Weiterlesen »
Kategorie: Netzfundstücke, Print | 8 Kommentare »
25. Mai 2007 | geschrieben von

Laut dem Blog „gründerszene“ wird der Gang in die Selbstständigkeit noch weiter erleichert:

Die wichtigsten Vereinfachungen:

  • Die Mini-Gmbh (Unternehmergesellschaft) mit nur 1 ? Mindestkapital kommt.
  • Folgerichtig ist auch eine Stückelung der Anteile ab 1 Euro möglich. (Vorher: 100 ?)
  • Das Mindestkapital einer klassischen GmbH wird auf 10000 ? gesenkt.
  • Bei Verwendung einer Mustersatzung kann u.U. auf eine notarielle Beglaubigung verzichtet werden.
  • Der Gründungs-Dauer wird stark verkürzt.
  • So können viele auf die Gründung einer englischen „Limited“ in Zukunft verzichten, auch wenn die Seriosiät einer Mini-GmbH der „richtigen“ GmbH nachstehen wird.

    [via]


    Kategorie: Selbstständigkeit | 5 Kommentare »
    19. Mai 2007 | geschrieben von

    lines.jpg

    Der Gran Turismo besteht aus 4030 Pfaden. Wie er komplett ausschaut gibts bei Katharina zu sehen.


    Kategorie: Sehenswert | Kommentar schreiben »
    17. Mai 2007 | geschrieben von

    WordPress in einem lokalen Netzwerk zu betreiben ist an sich ja kein Problem. Schnell mal Matthias Tutorial durchgehen und schon läuft WordPress lokal. Kein Problem.

    Das ist an sich schon richtig. Aber es läuft wirklich lokal. Das heisst, wenn man von einem anderen Client innerhalb des Netzwerks den Blog ansprechen will ist der Blog zwar erreichbar, aber keine interne URL des Blogs ist ansprechbar. Sieht man sehr deutlich, da das Blog ohne CSS angezeigt wird.

    Hintergrund ist die Adressierung mit „http://localhost/blogname“ auf dem Client auf dem das Blog läuft. Greift man von einem anderen Client auf den Blog zu ist die Adresse z.B. http://192.168.0.1/blogname und daher ist die Adressierung falsch.

    Abhilfe schafft ein kleiner WordPress-Hack von Arno Simon.


    Kategorie: Non-Print | Kommentar schreiben »