Redakteur

Amelie Hülsmann

Amelie ist Auszubildene für Mediengestaltung Nonprint Beratung In ihrer Freizeit fotografiert sie gern und beschäftigt sich mit Gestaltung und Kunst im Allgemeinen.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

Jeder kennt das Spiel. „Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist…“, meistens ein Gegenstand den man dann erraten muss. Nicht bei einer hölländischen Kampagne von SIRE. Diese will genau mit diesem Slogan auf Gewalt gegen Kinder aufmerksam machen. Grund dafür sind Fakten die wirklich für sich sprechen:

  • Jede Woche stirbt ein Kind aufgrund Gewalt, Obdachlosigkeit oder wird vergwaltigt.
  • Jedes Jahr werden 80.000 Kinder maltretiert.
  • 450.000 Kindern leiden unter Armut.
  • In der Niederlanden haben 450.000 Kinder kein Dach über dem Kopf

Doch die Kampagne ist sicherlich nicht nur gut weil sie auf ein ernstes Thema hinweist.Eine tolle Idee, zu einem weniger tollen Thema.

Ich sehe was was du nicht siehst... Ich sehe was was du nicht siehst... Ich sehe was was du nicht siehst...

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth