Redakteur

Amelie Hülsmann

Amelie ist Auszubildene für Mediengestaltung Nonprint Beratung In ihrer Freizeit fotografiert sie gern und beschäftigt sich mit Gestaltung und Kunst im Allgemeinen.

Infos & Kontakt

Alle Beiträge

E-Mail senden

Website besuchen

ICQ

FachoberschuleImmer mehr Jugendliche entscheiden sich dafür, eine Fachoberschule für Gestaltung (kurz FOG) zu besuchen. Was sie dort erwarten wird, wissen die Wenigsten, genauso welche Vorrausetzungen die Schule an den Schüler stellt. Will man jedoch ohne größere Schwierigkeiten durch die Schulzeit kommen, sind zwei Punkte, neben dem vernünftigen Lernen, besonders wichtig und Vorrausetzung: Eigenständige Ideen, sowie die Umsetzung eben dieser.


Die Ideenfindung sollte nicht Montag bis Freitag erst um acht Uhr morgens beginnen und 13 Uhr wieder zu Ende sein – man sollte von Haus aus eine gewissen Spontaneität in Sachen Gestaltung mitbringen.

Jemand der noch nie in seinem Leben einen Stift in die Hand genommen hat, oder froh war, dass er Kunst irgendwann abwählen konnte bzw. nie mochte, sollte dieser Schule fernbleiben – gerade das Zeichnen und die Kreativität im Allgemeinen ist doch sehr fächerübergreifend. So wird meistens auch in Deutsch, Politik oder Technik Kreativität und Illustration gefordert. Mit Zeichnungen, die sich Eltern früher stolz an den Kühlschrank geheftet hätten, kommt man nicht weit.

Fachoberschule - BleistiftEiner der grundlegenden Aufgaben die man auf jeden Fall beherrschen sollte ist das bildnerische Zeichen mit Bleistift. Da dies relativ früh gefördert wird und einem, wenn man sich für einen weiteren Weg in Richtung Gestaltung in Form eines Studiums entscheidet, immer wieder begegnen wird, sollte diese Disziplin sitzen. Fast genauso wichtig ist der Umgang mit Schere und Papier, also eine gute Feinmotorik, da man auch auf diesem Weg des Öfteren seine Kreativität beweisen muss, z.B. in Form einer Collage oder Rollage.

Durch diverse Projekte ist nicht nur die Kreativität sondern auch die Teamfähigkeit gefragt. Man muss eben bei Schulprojekten nicht nur mit anderen zusammenarbeiten, sondern sich auch außerhalb der Schule damit beschäftigen um alle Anforderungen in einem bestimmten, vorgegebenen Zeitraum erledigen zu können. Zu diesen Projekten gehört unter anderem Fotografie, Verpackungsdesign und Modedesign.

Fachoberschule - ComputerIm ersten Jahr auf einer FOG ist die Anzahl der Fächer aufgrund des Pflichtpraktikums beschränkt. Ab dem zweiten Jahr jedoch werden neue Fächer eingeführt, wie z. B. das Fach Computergestaltung. Dort lernt man Grundlegendes zur technischen Umsetzung am Computer, sowie grundlegende Programmfunktionen in z.B Adobe Photoshop oder Illustrator kennen.
So gesehen stellt eine FOG hohe Ansprüche an den Schüler. Man muss selbständig arbeiten, viel selbst erlernen und auch mit Rückschlägen und Kritik umgehen können. Wer jedoch eine gute ?Vorausbildung? zum Mediengestalter sucht, und gleichzeitig die volle Fachhochschulreife erlangen will, ist auf einer FOG gut aufgehoben.

Fotos: www.photocase.com

98 Kommentare zu “ Fachoberschule Gestaltung – Mehr als nur Kühlschrankzeichnungen ”

  1. FOGler

    Super Bericht! Bin selber In der FOG der BBS Bassgeige.

    FOG rulez :P

    Gruss an Amelie

  2. Katrin

    Ich besuche zurzeit die FOS Fachrichtung Wirtschaft/Verwaltung, allerdings hab ich festgestellt ist das alles viel zu trocken und ich komme mit den neuen Fächern einfach nicht klar! Für mich wars ne Lösung, weil ich keine Lehrstelle bekommen konnte. Mediengestaltung ist allerdings eher meine Richtung. Übrigens komme ich aus Hessen und suche ne Fachoberschule möglichst auch in Hessen, muss nicht direkt bei Lauterbach/Fulda/Alsfeld sein!
    Kann mir jemand Tipps geben, ob ich die FOS noch zu Ende machen soll oder… (bin in der 11ten Klasse und das Halbjahr endet Ende Januar)??
    Ich bin ehrlich gesagt nicht sehr glücklich damit. Glaub nicht, dass ich die Seite nochmal wiederfinden werde, deswegen meldet euch unter meiner e-mail: ks_90@web.de (dieselbe Adresse gilt für MSN) oder ICQ: 303159525
    Wäre nett!!
    Danke schonmal.
    Lg Katrin (16)

  3. dani

    hallihallo,
    im großen und ganzen gehts mir ganz genauso wieder der katrin! bin auch wirtschaftszweig und bereue es mittlerweile zutiefst… kunst war auch aufm gymi schon immer mein ding und auf die mediengestalterschiene bin ich auch erst so richtig gekommen weil ich trotz wirtschaftszweig in ner mediengestaltungsagentur mein praktikum mach. und da isses echt super und des wärs hald echt für später… mich würds hauptsächlich interessieren wie viel wert in ner gestaltungsfos auf die gestaltung am pc gelegt wird. malen is zwar ok aber glaub meine stärken liegen in indesign, photoshop & co. müsste hald die 11te dann nochmal machen… lohnt sichs?
    grüzlis, da dani

  4. Amelie

    mich würds hauptsächlich interessieren wie viel wert in ner gestaltungsfos auf die gestaltung am pc gelegt wird. malen is zwar ok aber glaub meine stärken liegen in indesign, photoshop & co. müsste hald die 11te dann nochmal machen? lohnt sichs?
    grüzlis, da dani

    Also – Computer hast du nur in der 12ten. Und da nur Photoshop und wenig Illustrator bzw. Corel – Indesign eher nicht. War mindestens bei mir so…

    Und die 11te noch mal zu machen lohnt sich in der Hinsicht, dass du noch mehr Erfahrungen sammeln kannst. Ein Praktikum in ner Agentur schön und gut, jedoch wenn du ein Jahr in einer oder vielleicht in mehreren gearbeitet hast kriegst du halt noch mal einen anderen Einblick :)

    Auf jeden Fall; Viel Erfolg :).

  5. dani

    ok danke schon mal, könnt ihr irgendwie sagen wie anspruchsvoll sone gestaltungsfos is? also sagma mal aufm gymi hab ich schon in kunst immer so meine 1er und 2er gehabt aber des wird schon noch ganz was anderes sein… wirdma da drin dann auch geschult in sachen techniken usw oder mussma schon im voraus mächtig was drauf haben?

  6. Amelie

    Hallo Dani,

    Na ja – Anspruchsvoll ist so ne Sache. Ich hatte (Auf der Realschule und nich aufm Gymi) sowohl im normalen Kunst als auch im Wahlpflichtfach ne 1 und habs auf der FOS auch ganz gut hinbekommen. Ich kann dir natürlich nicht sagen, was für ein Thema ihr dran nimmt oder ob ihr irgendwelche Techniken lernt.
    Das ist ist immer von der Schule abhängig…

    Vorher mächtig was drauf haben musst du nich ;). Also natürlich sollte es wie gesagt über Kühlschrankzeichnungen hinaus gehen, jedoch musst du nu nicht die Mona Lisa malen können :)

  7. Anni

    hallo!
    Ich überlege mir gerade, ebenfalls auf eine Fachoberschule für Gestaltung zu gehen. Welche Vorraussetzungen sind denn notwendig? und kann ich danach an einer Kunst Fh studieren? in meinem fall einer Hochschule für Modedesign? Und kann ich auch einfach in die 12. einsteigen, wenn man sonst genug Erfahrungen hat( Praktikas)?
    Und wo gibts diverse fachoberschulen in Deutschland?
    Vielen dank im voraus,…Liebe Grüße, Anni

  8. Amelie

    Welche Vorraussetzungen sind denn notwendig?

    Eigentlich nur der Realschulabschluss… Sonst würde ich sagen auf jeden Fall Interese an Gestaltung :). Und halt Praktikaplätze…

    K ich danach an einer Kunst Fh studieren? In meinem Fall einer Hochschule für Modedesign?

    Du kannst danach an jeder FH studieren… Fachrrichtung ist, soweit ich weiß, dabei relativ egal…

    Und kann ich auch einfach in die 12. einsteigen, wenn man sonst genug Erfahrungen hat( Praktikas)?

    Du kannst nur direkt in die 12 Klasse, wenn du vorher eine Ausbildung gemacht hast.

    Und wo gibts diverse fachoberschulen in Deutschland?

    Das kann ich dir leider nicht genaus sagen… Einfach mal an der Berufsschule in deiner Nähe erkundigen ob sie diesen Zweig anbieten. Ist eigentlich oft so…

  9. Sina

    Hallo!
    Habe jetzt auch schon alles verfolgt auf der Page :)
    Mich würde mal interessieren, was für ein Praktikum man belegen muss.
    In welchem Gebiet, kannst du mir vielleicht beispiele nennen wo das Praktika üblich ist?
    liebe Grüße

  10. Helena

    Hoi zusammen.

    Ich besuche zur Zeit die Berufsmaturitätsschule… gleichzustellen der Berufsfachschule und wollte gerne wissen, was denn ungefähr für Fächer/Gebiete bei der FOG behandelt werden. Ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

    weiterhin fand ich viele Infos in obigem Text, jedoch nicht, wie lange eine FOS dauert, ob man das auch vor/nach einer Berufsausbildung machen oder geht das nur während der Ausbildung?

    Ich habe das bisher so verstanden, dass man ohne spezielle Ausbildung die FOS 2 Jahre besuchen kann, dabei 1 Jahr begleitend zu einem Praktikum, anschliessend vollzeit Schule… meine Frage: stimmt das so?

    Grüessli

  11. Amelie

    In welchem Gebiet, kannst du mir vielleicht beispiele nennen wo das Praktika üblich ist?

    Beispiele die ich nennen kann:

    Zeitung, Agentur, Druckerei, Innenarchitekt, Architekt, Schaufensterdekorateur…

    Halt alles was halbwegs kreativ is :)

    Wie lange eine FOS dauert, ob man das auch vor/nach einer Berufsausbildung machen oder geht das nur während der Ausbildung?

    Sie geht, wenn keine Berufsausbildung hast, zwei Jahre. Hast du zuvor eine Ausbildung gemacht geht sie, außer du willst zwei Jahre machen, ein Jahr :). Während der Ausbildung kannst du das nicht machen…

    Ich habe das bisher so verstanden, dass man ohne spezielle Ausbildung die FOS 2 Jahre besuchen kann, dabei 1 Jahr begleitend zu einem Praktikum, anschliessend vollzeit Schule? meine Frage: stimmt das so?

    Na ja, wie gesagt: Ohne Ausbildung zwei Jahre. Mit Ausbildung ein Jahr :).

    Hoffe ich konnte helfen…

  12. Helena

    Jap, genau das was ich hören wollte, danke schön.. :)

  13. Jasmin

    Also ich muss sagen,dass man sich bei mir in der FOS ganz gut durchschlagen kann, leistungsmässig. Ich war vorher auf dem Gymnasium und hatte in Kunst immer so 8-9 Punkte, also ne 3- gute 3. Und mein Gestaltungslehrer ist zwar streng , aber er bewertet danach, wieviel Mühe man sich gibt, und die Fortschritte die man macht.
    Außerdem kann man sich auch helfen lasssen, er gibt einem Tipps. Das finde ich wahnsinnig toll. Ich habe die FOS Gestaltung eigentlich zur Überbrückung angefangen, aber mittlerweile machen mir die Projekte echt Spaß. :)

    Viel Erfolg euch allen (ab Sommer dann 12. Klasse).

    Liebe Grüße

  14. anete

    ich hab da mal eine frage…
    momentan bin ich in der 12.klasse auf einem gymnasium. würde aber gerne die schule abrechen. jetzt schaue ich mich nach einer alternative um und da bin ich auf fos gestoßen. kann ich von der 12. abgehen und dann oberschule womöglich das 12. jahr wiederholen?
    und noch etwas… sind die anmeldetermine nicht im januar bzw. februar? das ist doch jetzt für september 2007 schon alles viel zu spät….
    lg anete

  15. Amelie

    kann ich von der 12. abgehen und dann oberschule womöglich das 12. jahr wiederholen?

    Dir fehlt dann das Jahr Praktikum… Wird also nicht gehen.

    Und noch etwas? sind die anmeldetermine nicht im januar bzw. februar?

    Anmeldeschluss ist, soweit ich mich erinnere, nach den Halbjahreszeugnissen müsste also Februar sein :).

  16. nele

    Hey !!! hätt da ma ne frage… hab mich auf ner Fos Gestaltung angemeldet un hab auch ein praktikum beim fotograf möcht aber noch ein zweites machen—>geht das??—>wenn man das noch nachreicht?und zählt zu dem praktikum „gestaltung“ auch landschaftsgestaltung,also gärtnerei oder auch floristik???? danke schon mal LG!!!

  17. Amelie

    Geht wenn du es nachreichst – Das wichtigste ist, dass du am Ende des Jahres die Praktikumszeit vollständig hast, sonst wird dir das Jahr nicht anerkannt und das wäre doch schade ;).

    Floristik zählt auf jeden Fall dazu – Bei dem anderen musst du mal in der Schule fragen, dass kann ich so auf Anhieb leider nicht beantworten.

    Hoffe das hilft dir mindestens ein bisschen weiter.

    Gruß Amelie

  18. Elaria

    Guten Tag zusammen. ;)

    Ich bin jetzt in der 11. Klasse des Gymnasiums und würde ebenfalls gerne an eine FOG in Frankfurt wechseln (um genau zu sein: Die Gutenbergschule). Da ich mich jetzt erst dazu entschlossen habe, weiß ich auch jetzt erst von der Anmeldefrist vom 31. März. Meint ihr, es kann in Sonderfällen zu Ausnahmen kommen, was das betrifft?
    Zudem müsste ich mich dann um einen Praktikumsplatz (mir schwebt ein Fotostudio vor) kümmern, und zwar dringend, ist das richtig?

    Lg

  19. Amelie

    Hallo Elaria,

    Ich würde einfach fragen :) – 100 % wird dir das nur die Schule sagen können ;). Wenn die Klassen noch nich voll sind, machen die aber sich ne Ausnahme…

    Richtig – Du brauchst dann ein Pratikum. Doch das brauchst du „nur“ bis zum 1.August…

  20. Elaria

    Hey, danke Amelie ;) dann werd ich das schnellstmöglich machen!

  21. Elaria

    Ich hätte da noch eine kurze Frage… Falls man an einer FOG angenommen werden möchte, muss man ja einen Eignungstest bestehen. Kann mir jemand sagen, wie dieser in etwa aussieht/welche Aufgaben einem gestellt werden? (Mir graut’s nämlich vor einem Test in dem ich irgendwelche Matheaufgaben lösen muss ^^)

  22. Amelie

    Kann ich dir leider nicht sagen, da ich denn nicht machen musste :). Aber ich geh mal davon aus, dass er sich ja dem folgenden Anspruch orieniert und dann muss man sich eigentlich keine großen Sorgen machen…

  23. Katja

    Guten Tag zusammen!

    Zur Zeit besuche ich die 9. Klasse der Staatlichen Realschule Herzogenaurach und habe den Bildungszweig Werken gewählt, da mir kreatives gestalten sehr gut gefällt.
    Nun überlege ich wie es nach meiner Mittleren Reife weitergehen soll.
    Ich wohne in Erlangen (Bayern) in der Nähe von Nürnberg.
    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine email schreiben könnte wo in meinem Umkreis eine solche Schule ist .
    email: katja_deutinger@yahoo.de

    Danke schon im Vorraus! Liebe Grüße Katja

  24. Chris

    hallo,
    ich mache momentan eine ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten. Dies ist eine schulische ausbildung mit FOS, welche insgesamt 3 jahre dauert.

    Ebenso wird bei uns in der Schule die FOS mit schwerpunkt Gestaltung angeboten und habe daher einigen Kontakt zu den schülern.
    Habe auch für einige der FOS-Gestaltung, einen Kurs für ein 3d-Programm angeboten. Und war sehr überrascht zwischen den Leistungsunterschieden, zwischen mir und den anderen.

    Ich bin schon zwar überdurschnittlich engagiert :), aber die wissen wirklich wenig. Obwohl mir versichert wurde, das nur die ‚überflieger‘ am kurs teilnehmen werden. (und ja das war die Oberstufe und ich war Mittelstufe)

    Das meine Schule schlecht ausbildet, kann ich auch nicht sagen. Da ich in meiner Ausbildung definitiv mehr lerne. Allerdings habe ich kein Praktikum welches ein ganzes Jahr dauert, was anscheinend aber kein Nachteil für mich ist.

    Wie schon erwähnt kann man diese FOS für Gestaltung ausschließlich für eine Vorbereitung als Mediengestalter sehen. Meines erachtens wird es allerdings bevorzugt genommen, um einen ‚lockeres‘ Fach-Abitur zu bekommen.

    Ansonsten kann ich nur bestätigen, das grundlegende dinge für Photoshop, Illustrator/freehand und bei uns auch Quark/Indesign erklärt werden. Welche für eine Bewerbung sehr nützlich sind.

    Ich würde aber eher behaupten, wer eine gute Vorbereitung für die Ausbildung als Mediengestalter haben will und bei seinem cheffe mit einem fundierten wissen in Gestaltungsregeln, Fotographie, Typographie, Druckvorstufe und Non-Print-Medien haben will, sollte eher die Ausbildung zum GTA wählen. Auch wenn es ein jahr länger dauert – man lernt viel und kann sich noch besser orientieren, ob man in die print oder non-print branche gehen soll.

  25. Jana

    Bin mit der FOS Gestaltung fertig,mit 2,8bestanden^^
    Die Schulform ist total toll. Kreative Leute sollten diese Schulform mitmachen.
    Liebe Grüße
    de Jana=)
    – 2—–
    FOG—
    ROCKT
    –7—–

  26. Amelie

    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine email schreiben könnte wo in meinem Umkreis eine solche Schule ist .

    Hallo Katja,

    Ich schreibe es dir zwar auch per E-Mail, doch auch noch mal hier als Kommentar (Da sicher andere sich diese Frage auch oder mind. so ähnlich stellen werden).

    Frage mal bei Berufsschulen in deiner Nähe an. Dort besteht oft (So ist es mind bei mir (In Goslar und Braunschweig), die Möglichkeit das Fachabi zu machen :).

    # Chris
    1. Juli 2007 um 22.50 Uhr

    Hallo Chris,

    Ich würde das Fachabitur nicht als Vorbereitung auf eine MG Ausbildung sehen. Wenn ich drüber nachdenke, was ich da gelernt habe und was ich nun brauche bzw. in der Berufsschule lerne sind dies Teils Welten.
    Nicht jeder nutzt es nun mal um ein Praktikum in diesem Bereich zu machen… Es bietet sich natürlich an (So hat man sein Fachabi und hat praktische Erfahrung die man mit dem normalen Abi nun man nicht bekommt…).

    Ich mag behaupten zwischen dem was du machst und dem was ich gemacht habe (Nur Fachabi ohne Ausbildung zum Gestaltungsassis.) bestehen auch Unterschiede (Und sei es nur, dass man Fachabi. nur zwei Jahre macht und nich drei ;)…).

    GTA ist sicher eine gute Vorbereitung auf eine MG Ausbildung- Doch man kriegt es auch so hin, bin ich der Meinung. Man muss sich sicher nur nach der Schule hinsetzten und was machen oder einen guten Betrieb haben, der einem viel beibringt wie z.B den Umgang mit den von dir genannten Programmen…

    Doch wer wirklich eine Ausbildung zum MG machen will und das Interesse hat, der kriegt das auch mit „nur“ einem Fachabi hin :). Es wird einem halt nich alles zu geschmissen, sondern man muss noch selbst was dafür tun… Aber ich mag behaupten, dass sieht der zukünftige Betrieb auch ganz gerne ;)

  27. Teresa

    Hallo,
    dein bericht ist sehr aufschlussreich, da ich dieses bzw. nächstet jahr meinen realabschluss mache und dann auf die Fos gestaltung gehen möchte hätte ich da fragen an dich!!!
    Also;
    1. Sind die prüfungen schwer??
    2. Was werden in den prüfungen verlangt??
    3. wie kann ich mich auf die prüfung vorbereiten??
    4. gibt es dafür zeichenkurse??

    währe sehr lieb wenn du antworten könntest :)

    lg Teresa

  28. Amelie

    1. Sind die prüfungen schwer??

    Das kann ich leider nicht sagen.

    a) Ist das sicherlich von Schule zu Schule unterschiedlich.
    b) Habe ich die Prüfungen nicht machen müssen. Jedoch wurde mir gesagt, dass die nicht so schwer sind.

    2. Was werden in den prüfungen verlangt??

    Soweit ich mich erinnere, immerhin ist das bei mir ja nun auch schon ein paar Jahre her, wollen sie halt sehen wie gut du zeichnen/malen bzw. wie kreativ du bist.

    3. wie kann ich mich auf die prüfung vorbereiten??

    Na ja,vorbereiten ist so ne Sache… Ich würde sagen einfach ab und an mal hinsetzen und üben bzw. zeichnen :).

    4. gibt es dafür zeichenkurse??

    Ich halte Zeichenkurse hierfür zu übertrieben. Die wollen von dir nicht, dass du nun einen Picasso 100 % nachzeichnen kannst, das Grundverständnis sollte da sein.

    Ich hoffe ich konnte trotz, dass ich die Prüfung nicht machen musste, dir halbwegs helfen :).

    Grüßle Amelie

  29. Ben-arts

    Aha, sehr interessant die Seite, ich hoff hier ist noch mal jemand von den Beteiligten online. Ich bin grad in München auf einem Kolleg. Möcht aber nächstes Jahr auf eine Gestaltung-FOS wechseln.

    Hab mich die letzten Tage über Gestaltungs-fachoberschulen informiert und gemerkt, dass in jeder Stadt und jeder Schule in Detschland (FOG) andere Schwerpunkte sind. Bremen ist natürlich n Brüller….muß top da sein!

    In München bewerben sich 700 Schüler auf 180 Plätze, daher werd ich mich in ganz Deutschland auf verschiedenen FOGs bewerben und umziehen.

    Welche Schulen könnt ihr empfehlen?

    Schöner Gruß

  30. Ben-arts

    au welche FOGs gingt ihr?

  31. Jasmin

    hey teresa.
    ich kann dich beruhigen : ich kann auch nicht allzu gut zeichnen und komme auf der fos wirklich sehr gut aus. die lehrer wollen eher, dass du deine kreativität umsetzt, und lösungen findest. wir zeichnen auch nicht nur, sondern fotografieren, basteln und werken ind er metallwerkstatt z.b. das sind viele sachen die dort mitreinspielen, also zeichnen ist nicht alles.
    ich bib schon traurig,dass meine FOS zeit nächsten sommer vorbei ist, ich schreib im mai prüfungen.
    dir viel glück für die aufnahme. :)

    liebe grüße, jasmin

  32. Jasmin

    @Ben arts

    du willst umziehen, wegen einer fos gestaltung ?
    das ist doch egal, wo du es machst, weil hauptsache du hast den abschluss denn.
    bei uns sind schwerpunkte fotografie und freihandzeichnen.
    das ist ja heftig 700 schüler auf 180 plätze? ohje…..

    viel glück

  33. Nik

    Hallo,
    ich bin mir nicht sicher ob ich hier jetzt richtig bin aber ich fange einfach mal an,
    ich bin 15 jahre alt und habe im sommer den realschulabschluss( wenn nichts dazwischenkommt) jetzt hatte ich vor ein fachabi in richtung gestaltung ,design ..
    da ich sehr gut aus der hand zeichnen kann, und wirklich jeder sagt ich muss das talent nutzen. jetzt weiß ich nur nicht wo ich das machen kann ich wohne in rheinland-pfalz zwischen koblenz und köln
    kann mir vielleicht jemand helfen wo ich so eine schule finde

    Vorab danke
    MFG

  34. Sandra

    Hallo, Hallo!!!

    Also folgende Frage meinerseits, wäre euch sehr dankbar wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.
    Bin derzeit berufstätig und möchte nebenbei per Fernschule mein Fachabitur nachholen, die bieten allerdings nur die Zweige Wirtschaft usw. an, da hab ich aber keine Lust drauf, weil mein Ziel, ein kreativer Beruf ist oder ein Design-Studium!

    Habt Ihr Erfahrungen ob soetwas per Fernschule überhaupt möglich ist??????

    Dankeschön schon mal im voraus………………………………

  35. Ben-arts

    @Nic: es gibt eigentlich in jeder größeren Stadt eine Fos Richtung Gestaltung.

    Diese Seite kann ich jedem ans Herz legen:

    http://www.mediengestalter.info/

    @ Sandra: vielleicht findest du auf der Seite auch deine Antwort?!

  36. Sandra

    @Ben-arts

    Hey Ben!!

    Also ich werde die Seite mal genaustens unter die Lupe nehmen, vielleicht findet sich ja eine Antwort auf meine Frage. Das ganze wäre null Problemo wenn ich die Schule in Vollzeit machen könnte, aber das funktioniert nicht!

    An welcher FOG bist Du jetzt eigentlich gelandet? Hab mal kurz gelesen das du auch umziehen wolltest. In welche Richtung willst Du dich denn später beruflich bewegen?

    Bin mal wieder neugierig ;)
    Danke für den Tip und falls Dir noch was einfällt, jederzeit gerne!

  37. Ben-arts

    Servus Sandra.

    Die Bewerbungszeiträume fangen erst an.
    Eine Einladung zur Gestaltungs-Prüfung hab ich schon bekommen; im April in Dresden :-).

    Das finde ich hoffentlich auf der Fos raus….irgendwas mit Design….

  38. Kathrin

    Hi,

    ich muss jetzt doch auch noch schnell was loswerden. Und zwar bin ich momentan in der 12.Klasse Gymnasium (und auch auf der Suche nach einer FOG).
    Wie genau ist das mit diesem Praktikumsjahr zu verstehen?
    Wenn ich jetzt die 12. abbreche, reicht es mir dann noch für den Einstieg in die FOG nach den Sommerferien, also zum neuen Schuljahr?
    Dazwischen müsste ich dann das Praaktikum machen, oder wie?

    Wäre froh über eure Hilfe!!! :)

  39. Katharina

    hi, also ich habe im sommer dieses jahr wenn nichts dazwischen kommt meinen realschulabschluss. Ich werde mich wahr. an einer Fahoberschule anmelden aber leider nicht in Schwerpunkt Gestaltung was sich am liebsten machen würde da ich wircklich kreativ bin. Das Problem ist bei uns in der Gegend gibt es nur Fachoberschulen mit Schwerpunkt Wirtschaft und soazialpädagogik.
    Ich würde mich dann an der mit schwerpunkt sozialpädagogik anmleden, aber ich weiß nicht ob ich wircklcih großen spaß daran hätte.
    Meine Frage wisst ihr vill. ob es in der gegend Niedersachsen/wangerland FOS mit schwerpunkt gestaltung gibt? Und was würdet ihr an meienr stelle machen, trotzdem sozialpädagogik nehemn obwohl man viel leiber gestaltung machne würde?

  40. Michi

    Also ich werde mich jetzt nacher 10 aufjedenfall an einer fachoberschule anmelden ,auch im schwerpunkt gestaltung. gibts bei mir in den nähe :)
    Nur das problem ist ,das ich nicht genau weiss was ich danach machen soll. weiss auch net was man danach alles machen kann.
    würde gerne mediengestaltung machen aber davon gibt es ja genug ,habe ich so gehört.
    villt kann mir einer helfen , gute bezahltung und noch eine chance bekommen in diesem beruf einzusteigen. ich wohne in NRW.
    bin sehr kreativ,kann gut zeichen/malen , teamfähig und kenne mich eingeltich recht gut aus mit computern auch im photoshop ,beistze auch ein grafiktablett womit ich auch recht gut umgehen kann.Macht mir auch alles sehr viel spass.

  41. Claudia

    Hallo miteinander!

    @ Katharina:
    Während der Schulzeit werden sich wahrscheinlich das Soziale und die Gestaltung ausschließen. Obwohl ich mir da auch nicht so sicher bin, ob eine FOS für Soziales nicht auch Kunstunterricht anbietet.

    Vielleicht hilft dir meine Geschichte etwas weiter: Seit ich die 10.Klasse beendet habe (bin jetzt 25 jahre), bewege ich mich ständig zwischen Gestaltung und Sozialem. Habe in Dresden 2 Jahre die FOS für Gestaltung besucht, bin dann zum Freiwilligen Sozialen Jahr gesprungen, danach bin ich auch einer der klassischen Gestaltungstechnischen Assistenten für Grafik geworden und inzwischen bin ich fast am Ende meines Studiums für Sozialpädagogik. Mein Fazit: inzwischen möchte ich gar nicht mehr nur eines von beiden machen, sondern beide Richtungen verbinden. Und es ist auf alle Fälle möglich, sie profitieren beide voneinander.

    Wenn du jetzt aus der Not heraus die FOS für Soziales besuchen musst, versuch einerseits, deine anstehenden sozialen Projekte mit deinem gestalterischen Sinn zu entwickeln (du kannst z.B. mit sämtlichen Altersgruppen an deinem potentiellen Praktikumsplatz etwas zusammen gestalten) und andererseits kannst du dich doch neben der Schule gestalterisch austoben. Zeichne, was das Zeug hält, beleg irgendwelche Kurse bei freischaffenden Künstlern etc..
    Und da du mit dieser Fachhochschulreife so und so sämtliche Studiengänge an Fachhochschulen belegen und nach wie vor sämtliche Ausbildungen absolvieren kannst, verbaust du dir ja mit dieser FOS deinen möglichen gestalterischen Weg nicht.
    Nicht schlecht finde ich auch den schon in einem anderen Beitrag erwähnten Weg über die GTA-Ausbildung mit der einjährigen FOS für Gestaltung. Diese Ausbildung im Vorfeld bringt dir das nötige technische und konzeptionelle Kowhow für ein mögliches Studium in diesem Bereich. In der FOS geht es meiner Erfahrung nach eher um die künstlerische Ausdruckkraft im Umgang mit verschiedenen Medien (Ton, Stein, Papier, Metall etc.) sowie kunstgeschichtliche und -theoretische Basics.

    Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Spaß bei dem, was es dann letztendlich wird! :)

  42. susanne

    Hey Leute:)
    hab da auch mal so ne frage…
    alsooo ich besuch zur zeit noch das fachgymnasium sozialpädagogik 12. klasse und habe nun erfahren, dass es das FOG gibt und nun bin ich ein bisschen hin und her gerissen, denn einerseits würd ich gerne abgehen da ich nicht mehr wirklich lust habe meine abi zu machen andererseits ist das vlt auch blöd so kurz vorher abzubrechen ?! außerdem war der anmeldeschluss schon am 20.2. und ich werde jetzt auch erst in die stadt ziehen wo ich dieses angebot wahrnehmen könnte, denkt ihr man kann da vllt noch iwie reinrutschen ?!

    liebe grüße
    susanne

  43. matthias

    @ susanne: das schuljahr 2008 ist schon fast vorbei … wenn du jetzt abbrechen würdest hättest du 2 jahre verschenkt. das leben ist zu kurz für solche späße …

    wegen deinem alter brauchst du dir keine sorgen machen … in meiner klasse war die jüngste 17 und die älteste 28 …

    wenn du später mal im gestalterischen bereich arbeiten möchtest kann ich die fog nur empfehlen. war selbst dort und hab vor kurzem mein industriedesign studium abgeschlossen.

  44. Laura

    hallo (:
    mach zur zeit eine ausbildung zur bürokauffrau, die ich nächstes jahr im sommer abschließe.
    möchte danach gerne was im bereich gestaltung machen .
    ..hab nun die frage ob ich im nächsten jahr dann ab klasse 12 anfangen kann ?

    danke schon mal im vorraus, liebe grüßee laura

  45. Susanna

    ich habe zwar leider nichts zu diesem thema zu sagen…..aber mal eine frage…ich bin gerade in der 10. klasse der realschule und möchte auf eine weiterführende schule der fachrichtung gestaltung, habe leider auch kien ahnung wo ich eine solche schule find……ich wohne an der grenze von rlp und hessen das heist am a**** der weit und wollte mal fragen ob vielleicht einer von euch weiß ob es eine schule in dieser region tun.
    leider finde ich im welt weiten web nicht wirklich etwas….

    liebe grüße susanna

  46. matthias

    @ Laura: du willst in der 12ten einsteigen? die FOS-Gestaltung hat meines Wissens nach nur 12 Klassen. Mathe usw. ist in der 11ten vielleicht geschenkt, aber allein wegen den ganzen verschiedenen Praktikas die in der 11ten durchlaufen werden lohnt es sich schon die zu machen.

    @ Susanna: würd dir gern helfen, aber so wies aussieht wohnst du wirklich am ADW ;-) spaß … hab mal gegoogelt aber leider auch nichts gefunden was dir weiterhelfen könnte. Wenn du die möglichkeit hast dann zieh nach bayern :-)

  47. Tina

    So, ich habe mir nun jedes Posting hier durchgelesen und einiges dazu gelernt. Aber meine eigene Situation, bzw. wie ich dir ändern kann, ist mir dennoch unklar.

    Ich bin momentan in der 12. Klasse eines Wirtschaftsgymnasiums, hätte noch 1,5 Jahre bis zum Abitur. Schon letztes Jahr merkte ich, dass die Entscheidung WGym total falsch war. Teilweise habe ich schon riesige Panik wegen BWL und Co. Schule muss nicht glücklich machen, aber sie darf auch nicht unglücklich machen!

    Nun spiele ich schon länger mit dem Gedanken, an eine FOS Gestaltung zu wechseln, weil ich das Kreative, Spontaneität und Ausgefallenes liebe. Kein Vergleich zur trockenen BWL-Materie, wo ich nichts verstehe und keinen Sinn darin sehe! Gestaltung wäre voll mein Ding. Aber ich hatte schon lange kein Kunst mehr und bin im Freihandzeichnen/Malen auch nicht die Größte…einfach, weil es nie gefördert wurde.

    Nun steh ich vor der Frage: Soll ich das Abi am WGym abbrechen (wo es unsicher wäre, ob ich überhaupt die Abschlussprüfung schaffe) und an eine FOG wechseln? Aber ich trau mir den Aufnahmetest auch nicht zu. Und selbst wenn, stünde ich nach 2 Jahren mit nichts außer einem sehr guten Realschulabschluss da.

    Entschuldigt bitte den langen Roman, doch mir ist diese Anfrage hier wirklich sehr wichtig.

    LG Tina

  48. anna

    hallo ihr kreativen leute :)
    mache zur zeit meine ausbildung zur bauzeichnerin fertig also jetzt im 3 lehrjahr und möchte dann in einem jahr mein fachabi gestaltung machen! ich bin mir bloß noch nicht ganz so sicher ob ich es in einem jahr versuchen sollte oder doch lieber 2 jahre??!!!
    ich würde von mir selbst schon behaupten das das krative kein problem sein sollte, bloß bei mathe und englisch bin ich mir nicht sooo sicher :/
    ????

  49. Julz

    Hey,
    ich hätte da mal 2 Fragen und zwar:
    -muss man ein Praktikum machen oder 2?
    -wo überall kann man sein Praktikum machen?

    LG Julz

  50. Diana

    hey, ich habe auch von der Höheren Handelsschule zur FOS Gestaltung gewechselt, da mir wie viel die HH einfach zu langweilig waar, die FOG gefällt mir supi, und obwohl ich die 11 2x mal gemacht habe habe ich nicht bereut, also nur zu empfehlen…..

    LG Diana

  51. Johanna

    Hallo!
    Ich bin gerade im 12. Jahr der FOS für Gestaltung in Bremen.
    Hat wohl einen guten Ruf was? :)

    Ich habe daher kein Jahr Praktikum, sondern nutze die Werkstätten an der Schule.
    Hatte im 11. Jahr Illustration/Plakat, Malerei und Siebdruck.
    Ich war immer schon kreativ, habe vorallem viel geschrieben, weniger gezeichnet.
    Daher hat Malerei mich total fertig gemacht, aber dei Ergebnisse können sich trotzdem zeigen lassen.
    Siebdruck war das beste Fach :-) Das vermisse ich jetzt richtig.

    Ausserdem hatte ich Entwurf, Farbzeichenlehre & Gestaltungstechnik.
    D.h. wer hier Angst hat zu schlecht zu sein, ihr lernt es dann!

    Insgesamt war es sehr wenig arbeit mit dem PC und ich war sehr erstaunt wie wenig sich meine Klassenkameraden mit Photoshop etc. auskannten bzw. es überhaupt kannten.

    Im 12. Jahr ist viel mehr Hauptfächer (Mathe, Deustch, Englisch).
    3 Kurse kann man wählen (FZL [ich habe Illustration/Plakat] GT [habe Street Art/Mixed Media] WPB [habe Video-Tanz])

    Als Prüffächer hat man Mathe, Deutsch, Englisch und Farbzeichenlehre bzw. Gestaltungstechnik. (ich habe ersteres)

    Meine Prüfungen stehen im April an und eine Zusage habe ich bisher keine für eine Ausbildung im Medienbereich.

  52. Lux

    ähhh ….
    ich hab auch mal ne frage
    wäre cool wenn die noch jemand beantworten würde
    und zwar … muss man eig i-wie ne mappe von seinen bilder n oder so vorzeigen ?

  53. linda

    hey leute
    ich hab mal ne frage unzwar ist es schon zu spät sich zu bewerben?
    ich mache gerad eine ausbildung zur medizinischen fachangestellten und diese ausbildung macht mir keinen spaß und efüllt mich nicht.
    ich bin sehr kreativ und zeichne gern, deswegen will ich unbedingt in eine klasse der fos gestaltung. ich hoffe ihr könnt mir helfen
    l linda

  54. Rozen

    Guten Tag,
    mir wurde gesagt das FOS Gestaltung keinen zusammenhang mit Mediengestalter hat, stimmt das? Also ich habe das beitrag oben gelesen und es hat doch etwas damit zu tun. Ich bitte um einen Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rozen

  55. Maren Woker

    Hallo Rozen,

    eigentlich nicht, „FOS“ ist die Abkürzung für „Fachoberschule für Gestaltung“. Normalerweise ist das eine Form der Oberstufe, bei denen der Schwerpunkt auf Gestaltung gelegt wird. Oft kannst du dann auch gleichzeitig die Prüfung zum GTA (gestaltungstechnischen Assistenten) mitmachen.

    Die FOS ist also sozusagen eine Vorbereitung zum Beruf des Mediengestalters, hat aber nichts mit dem Ausbildungsberuf an sich zu tun.

  56. Rozen

    Hallo Maren Woker,
    also gibt es keinen spezielle Bereich für die FOS Mediengestalter? =/

    Mit freundlichen Grüßen
    Rozen

  57. Nobody

    Hey!

    Ich habe mich jetzt durch sämtliche Beiträge gelesen – ich finde es sehr faszinierend, dass sich die FOGs in den Deutschland so sehr unterscheiden!
    Bin hier in Nürnberg auf der Lothar-von-Faber-FOS in der 12ten, das Fach „Siebdruck“ hatten wir z.B. gar nicht regulär im Stundenplan, sondern nur im Praktikum in der 11ten. Auch unsere Fächer unterscheiden sich von z.B. Bremen, in der 12ten haben wir Gestaltung (Abi-Fach mit Themen wie Stilleben, Illustration, Umsetzungen, Tonen,…), Gestaltungslehre/Kunstbetrachtung (Kunstgeschichte und praktische Arbeiten zu den verschiedenen Stilen) und Informationslehre (Photoshop/Freehand/Grundlagen Flash-Animation)
    Und das man an manchen keine Aufnahmeprüfung machen muss finde ich auch irgendwie seltsam, wir wurden damals regelrecht selektiert, inweit unser „künstlerischens Können“ für die FOG taugt. Das macht aber nicht nur die FOS in Nürnberg, oder? Weiß da jemand etwas darüber?
    Die Aussage von Chris wegen „lockerem Abi“ finde ich nicht zutreffend, es ist nicht so leicht, wie es vielleicht für manche aussieht. Gerade die 11te mit ihren langen Praktikablöcken, indem man keine Schule hat und entsprechend weniger für die Schule macht bzw. machen kann, ist schon hart. Wenn man eine Schulaufgabennote richtig verhaut, ist es schwer, wieder auf einen aufsteigenden Ast zu kommen, weil nur so wenig Zeit in der Schule verbracht wird. Die 12te ist auch nicht gerade leicht, ausserdem hat man ganz normal wie alle anderen FOS-Schüler auch Mathe, Deutsch und Englisch. Nur weil man für Darstellung nicht „lernen“ braucht in dem Sinne, muss man auch etwas tun, um eine gute Note zu bekommen, Übung ist auf alle Fälle notwendig.
    Ich bin auf alle Fälle sehr glücklich über meine Entscheidung, auf die FOG zu gehen. Arbeite gerade an meinen Mappen für die FHs – wenn man überlegt, Design zu studieren, ist die FOG auch ein guter Start. Man bekommt schon mal gute Grundlagen wie z.B. in Typographie. Ist jedenfalls nicht nur eine Schule, wenn man eine Ausbildung als Mediengestalter/in anstrebt!

    LG

  58. Gurke

    Hallo Leute,
    ich war in Dresden bei der FOG.(BSZ für Dienstleistung und Gestaltung)
    Ich muss leider sagen,das man von der Ausstattung her gemerkt hat,das es eine staatliche Schule (–>kein Schulgeld) war . Wir hatten mal einen 2 Stunden-Workshop zum Thema Fotobearbeitung mit Photoshop xD (das wars.)
    Vom digitalen Malen konnten wir nur „Träumen“..wir hatten Info und somit Excel,Word und Co. (wenn wir überhaupt mal das Computerkabinett zur Verfügung hatten.)
    Als künstlerisches Fach hatten wir KÄP (Künstlerisch-ästhetische Praxis),was unterteilt war in 3 Bereiche:
    1.Zeichen&Malen
    2.Plastik (Ton-und Holzgestaltung) und
    3.Prozessgestaltung (Fotografie,Druck)
    sowie Kunst- und Kulturgeschichte und etwas Gestaltungstheorie(aller 2 Wochen eine Schulstunde.) KäP3 hatten wir eigentlich nie. ^^°

    Versteht mich nicht falsch,die Lehrer waren alle nett und der Zeichenunterricht war teilweise sehr gut,aber der extreme Stundenausfall (gerade bei den Gestaltungsfächern! grummel) und die besagte Ausstattung waren nicht zufriedenstellend. wer in Dresden wohnt und später mal ins Mediendesign gehen will,sollte verstärkt bei den anderen 2 Schulen kucken,die die FOG anbieten.
    Der Tag der offenen Tür ist hier Gold wert!
    als großes Minus bei den anderen Dresdner schulen ist natürlich das relativ hohe Schulgeld zu sehen (ca.150 Euro) aber wer ernsthaft interessiert ist,sollte das in Kauf nehmen (können)
    Ich für meinen Teil mach jetzt meinen Freiwilligendienst zu Ende und bewerbe mich nächstes Jahr für ein Kunststudium. :)

    Vielleicht konnte ich ja einer armen,verirrten,Dresdner Seele mit meinem Text helfen?

    An alle beste Grüße!

  59. Krisse:)

    Hey :)
    Ich habe mir gerade alle Einträge durchgelesen.. war ja ’ne ganze Menge;) Ich habe auch echt vieles interessantes dazu gelernt, allerdings sind meine Frage immer noch nicht alle geklärt.
    Ich komme bald ins 2.te Lehrjahr. Mache eine Ausbildung zur Malerin-& Lackiererin:) Mir macht der Job total viel Spaß und ich möchte nach meiner Ausbildung auch weiterhin kreativ sein. Mein Wunsch wäre es Abitur oder Fachabitur zu machen, also wäre Fachabitur in Gestaltung ja schon mal nicht schlecht! :) Meine Frage ist jetzt aber, was bringt mir dabei meine Ausbildung als Malerin-& Lackiererin, und hat das überhaupt Sinn so ein Fachabi in Gestaltung nach meiner Lehre zu machen? Was könnte ich danach alles machen? ..Ich wüsste nicht was ich nach dem Fachabitur dann machen würde…
    Würde mich über Antworten sehr freuen:)
    am besten an, k.huelskamp@online.de

    Lg Krisse

  60. Rene

    Ich habe 2 Jahre Gestaltungs Assistent gelernt in der BBS Weißenfels, jetzt würde ich gerne die Fachoberschule Gestaltung dort machen, weil man sich danach an eine FH bewerben kann.
    http://www.bbs-weissenfels.bildung-lsa.de/?page=Unser_Bildungsangebot

    Da aber viele aus den Gestalter klassen jetzt noch ein ABI machen, was ich nicht ganz nach vollziehen kann, fehlen noch ein par Leute damit die Klasse zustande kommt und das nicht mal viele.

    Lustig ist das sich nur eine Mindestanzahl bewerben müsste aber nicht zusagen. Verrückte Welt!

    Ich weiß nicht ob es jetzt schon zuspät ist sich noch woanders zu bewerben, aber in der nähe in Zeitz oder Halle gibt es ja auch Fachoberschulen, ich weiß aber nicht ob die in Richtung Gestaltung ausbilden, habe meistens nur in Richtung Technik entdeckt.

    Wisst ihr vielleicht ein par Seiten wo man sich besser informieren kann?
    ———————————————————————————————————————-

    Zur Krisses Frage, ich weiß das man nicht Gestaltung gelernt haben muss, sondern nur einen gleichwertigen Bildungsstand und in der Gestaltung eine hinreichende künstlerische Befähigung haben brauch.
    Ich denke da her das deine Ausbildung nicht für die Katz ist, da du dich an einer FOG bewerben könntest, aus dem letzten Jahrgan der FOG klasse kamen auch viele aus verschiedenen Bereichen, man kann sich ja auch nach der FOG weiter an einer FH bewerben.
    Ich weiß allerdings nicht ob es dort eine Richtung für Maler&Lackierer gibt.

    MfG Rene

  61. David

    Hi,
    ich habe auch vor mich auf einer fos anzumelden, und wollte Fragen was für Möglichkeiten es für das Praktikum gibt. Ich denke da nicht an so etwas wie Schreiner, schon was kreatives, mit Computern, Zeichnen oder so.
    Vielen Dank im Vorraus,
    David

  62. Nekori

    Hallöchen ihr Lieben, steht ja echt viel hier^^
    Also ich war in der FOG in Goslar und fand das alles sehr lehr- und hilfreich und auch alles sehr easy. Die Aufagben und Arbeiten waren leicht und auch der Weg zur Aufnahme und die Prüfungen am Ende der 12. Klasse.
    In der 11. Klasse hatten wir Montag-Mittwoch Praktikum und Donenrstag und Freitag normalen Schulunterricht (Deutsch, Englisch, Mathe, usw.) Insgesamt (11.+12.)hatten wir Mathe, Englisch, Deutsch, Politik, Sport, Religion, Naturwissenschaft, Technologie, Technsiches Zeichnen und Grundlagen der Gestaltung.
    Wir hatten glaube ich 6-8 Std Gestaltung die Woche und haben viel gemacht. Unteranderem am Pc gearbeitet mit Photoshop und Illustrator, im Fotolabor, in der Werkstatt mit Ton, Malen mit Acryl und Aquarell, Bleistift Zeichnungen usw. also sehr umfangreich und toll gewesen:) Kann ich nur weiter empfehlen^^

  63. Marie

    Hallo,

    ich fange dieses Jahr mein Fachabi in Gestaltung an.
    Wie sieht das eigentlich mit dem Praktikumsplatz aus?
    Wird der vielleicht teilweise von der Schule vorgegeben? Oder muss man sich selbst kümmern?
    Ich habe weiter oben gelesen, dass man diesen eigentlich schon von Anfang an braucht. Allerdings hab ich von meiner Schule bis jetzt keinerlei Infos dazu bekommen.
    Wie war’s bei euch?

    Liebe Grüße

  64. Maia

    Hallo zusammen,

    Ich war bis vor kurzem noch auf einer anderen Medienschule und habe dort meinen Realschulabschluss gemacht und gleichzeitig auch eine teilqualifizierte Ausbildung in Medientechnik- und gestaltung.

    Jetzt habe ich die Zusage bekommen die FOS Gestaltung besuchen zu können.
    Nun meine Frage, kann ich durch meine teilqualifizierte Ausbildung schon in die 12. kommen als in die 11.?

  65. Sid

    bin ebenso auf der BBS baßgeige…..
    nur zur info

  66. lena

    hallihallo
    Ich interessiere mich total für Gestaltung und Design, male und zeichne in meiner Freizeit auch gerne und könnt mir gut vorstellen später mal einen künstlerischen Beruf zu ergreifen. Ich gehe jetzt in die 10. Klasse eines wirtschaftwissenschaftlichen Gymnasiums. Ich hab mir überlegt vielleicht 11., 12. auf die FOG zu gehen um dort mehr über Kunst zu lernen, weil mich das am meisten interessiert. Ist das möglich? Oder ist es besser erstmal das allgemeine Abitur auf dem wirtschaftlichen Gym zu machen, weil man danach eig sowieso alle Möglichkeiten offen hat?
    lg lena

  67. Joshi

    Gurke ich habe auch vor in Dresden FOS für Gestaltung zu machen ich bräcuhte mal paar infos usw. von dir hast du eventuell ICQ oder so was?

  68. Steffi

    Huhu,

    ich hab auch vor nächstes Jahr in Dresden FOG zu machen, was gibt es denn da für Schulen? Bis jetzt habe ich 3 gefunden, 2 x mit Schulgeld und einmal ohne…
    GIbt es noch mehr? Würde mich f reuen wenn mir jemand antwortet…

    Danke und LG

  69. Nela

    Hallo Leute,
    habe mich auch gerade durch die vielen Kommentare gewühlt und nun bin ich doch recht verwirrt. Bin ebenfalls wie eins zwei Leute momentan auf einem Fachgymnasium 12. Klasse und spiele schon seit der 11. mit dem Gedanken die Schule abzubrechen, weil mir das Wirtschaftliche überhaupt keinen Spaß macht und nicht meinen Interessen entspricht. Nun kommt in letzter Zeit auch noch hinzu, dass meine Gesundheit sich stetig verschlechtert und sich die Fehltage anhäufen. Hab unteranderem Kreislaufprobleme, Wasserbläschen an der Hand und ständig sehr starke Kopfschmerzen. Nachdem ich nun schon etliche Male bei meinem Arzt war kam er nun auf den Gedanken, dass ich unter „Depressionen“ leide, weil ich zu viel Stress habe und der ständige Leistungsdruck mich innerlich fertig macht.
    Deswegen möchte ich jetzt gerne die Schule wechseln und FOS Gestaltung machen. Im Internet habe ich auch schon einige Schulen gefunden, unteranderem in Celle, Winsen,Hamburg,Hannover. In Celle habe ich auch schon angerufen und der „anscheinend“ kompetente Mann, gab mir dann zu verstehen, dass er mir leider meine bisherige Schulzeit nicht anrechnen könnte und ich momentan auch nicht in die 11. einsteigen könnte, da die Klassen zu voll seien. Deswegen bin ich schon ganz am Verzweifeln, weil ich eigentlich noch rund ein halbes Jahr Schulpflicht zu erfüllen habe aber auf meiner aktuellen Schule keinen Weg sehe diese zu erfüllen.
    Soll ich mir nun noch den Rest des Schuljahres eine andere Schulform suchen, oder mich krankschreiben lassen und mich nächstes Jahr auf der FOS Gestaltung in Celle bewerben. Dann wäre allerdings mein eines Jahr am Wirtschaftsgmnasium „umsonst“ gewesen und das wäre echt schade.
    Am Besten wäre es doch, nächstes Jahr in die 12te einzusteigen und dann meine Fh-Reife zu machen. Wisst ihr etwas darüber ob mir das eine Jahr angerechnet werden könnte?
    Wäre echt super lieb von euch, wenn ihr mir helfen könntet.
    Der schnellere Weg wäre eine E-Mail an : Linda_Hentschel@web.de

    Vielen Dank schon mal im Vorraus!

  70. Lena

    Ich habe großes Interesse daran, auf eine FOG zu gehen.
    Ich finde diese Seite echt super, weil genau beschrieben wird, was ungefähr auf einen zukommt. Jedoch macht es mir mächtig Sorgen, dass genannt wird, dass es hohe Ansprüche sind. Ich habe eh schon große Angst zu versagen und so macht es mich doch sehr unsicher. Kritik kann ich einstecken und ich denke, dass ich schnell lerne – das sind alles keine großen Probleme. Jedoch bin ich mir unsicher. Kann mir nicht vielleicht einer mal schildern, wie es so ist? Wenn man neu ist, wenn man sich etwas eingelebt hat – was genau diese „hohen Erwartungen“ sind?

    Ich danke im Vorraus. :)
    liebste Grüße.

  71. Theresa

    hey
    ich habe schon ein wenig auf der seite gelesen nun ging es hauptsächlich um zeichnungen …ich währe aber am fotografieren mehr interessierrt und wüsste gerne ob es auch noch mehr dazu gibt auf einer gestalterischen fos. ich mache nächstes jahrmeinen realschulabschluss und würde mich gerne bei eienr gestalterischen fosbewerben allerdings habe ich keien kunst ntericht erhalten ist das schlimm? und braucht man dort viel mathe den in mathe bin ich nicht so gut aber trozdem würde ich gerne später etwas kreatives machen im bereich foto…
    eine frage habe ich noch ich habe gehört die aufnahmebedinngungen sind nicht so leicht es gibt einen eignungstest udn da wollte ich fragne ob dieser schwer ist ??

    lg theresa.

  72. Daniel

    Das Praktikum ist echt nicht das beste an der Schulform, viel mehr ein Grund sich gegen diese Schulform zu entscheiden. Ansonsten kann man sagen dass das erste Jahr dieser Schulform das beste ist dass ich je hatte. Praktisch geschenkte gute Noten und der Unterricht macht richtig Spaß. Da die Lehrer meistens selber mit Kunst zu tun haben, sind diese auch alle echt cool drauf und man darf beim Zeichnen gern mal plaudern.

    Also Top für alle Chiller:D

  73. Steffi

    Hey ho (:
    Ich finde diese Seite super!
    Ich habe mich bereits an einer Fachoberschule für Gestaltung angemeldet und wurde auch angenommen.
    Bis ende Mai muss ich einen Praktikumsplatz vorweisen.
    Ich hätte schon 1-2 wo ich angenommen werden könnte nur leider interessiert mich Mediengestaltung nicht so richtig, ich würde lieber eine etwas andere Richtung machen, wo man nicht von 8-16 Uhr am Computer sitzt.
    Hat jemand vielleicht eine Idee?
    Das wäre echt toll, weil es jetzt zum Endspurt geht.
    Liebe Grüße!

  74. Maren Woker

    Hallo Steffi,

    warum hast du dich denn dann dafür angemeldet?

    Vielleicht wäre ja Messebau eher was für dich, da kann man richtig „anpacken“. Oder auch Schauwerbegestalter, das ist ebenfalls weitaus „praktischer“ veranlagt, da erstellst du zum Beispiel Schaufensterdekorationen.

    Viele Grüße,
    Maren

  75. Sabrina

    Hallo,
    ich habe mir den Beitrag und auch all die Antworten durchgelesen, dennoch habe ich noch ein paar Fragen die unbeantwortet blieben.

    Ich wohne direkt an der Küste(kann man schon ADW nennen) und habe zwei Schulen in meiner Region gefunden die FOS-Gestaltung anbieten.
    Eine bietet dieses Jahr nicht an, da zu wenig Nachfrage war und bei der anderen bin ich mir auch unsicher.

    Hab zwar eine E-Mail hingeschrieben(und warte momentan auf Antwort) aber ich werde aus der Beschreibung nicht schlau.

    Diese Schule bietet nur das 12. Jahr an und hat folgendes in der Beschreibung:
    „Für Schüler, die in die Klasse 12 einsteigen wollen:
    Sie haben einen Realschulabschluss?
    Sie haben einen gestalterischen Beruf erlernt?
    -oder-
    Sie können eine Mappe mit gestalterischen Arbeiten vorlegen, und Sie sind bereit, in einer Aufnahmeprüfung Ihre künstlerische Befähigung nachzuweisen?“

    Das heit doch, dass man nicht unbedingt eine Ausbildung braucht, oder?

    Zudem steht dort nichts von einer Bewerbungsfrist. Wie sieht das denn in der Regel bei solchen Schulen aus?

    Falls ihr meine Fragen beantworten könnt/wollt, bitte schreibt mir an meine E-mail Adresse: KageMeishin@aol.com da ich wahrscheinlich die Seite hier nicht wieder finde.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus.
    Liebe Grüße!

  76. Media

    Hi mein name ist media. ich bin zur zeit in der 11. klasse und besuche das anne frank gymnasium. ich bereits vorher beim lesen mitbekommen, dass bewerbungen schon zum februar bzw. märz abgegeben werden müssen. heißt soviel wie, dass ich nach der 11. kein Fachabi in Richtung Kunst mehr belegen kann??? Das wäre der Totschlag für mich. Ich müsste es dringend wissen, da ich mich auf diesem gebiet nich reichlich auskenne. zusätzlich erkundige ich mich auf websites über verschiedene FOS in berlin.
    Wie gesagt wäre super nett und hilfreich, wenn jemand diese frage so schnell wie möglich beantworten könnte.

    liebe, lebe Grüße Media

  77. Media

    Hi mein name ist media. ich bin zur zeit in der 11. klasse und besuche das anne frank gymnasium. ich habe bereits vorher beim lesen mitbekommen, dass bewerbungen schon zum februar bzw. märz abgegeben werden müssen. heißt soviel wie, dass ich nach der 11. kein Fachabi in Richtung Kunst mehr belegen kann??? Das wäre der Totschlag für mich. Ich müsste es dringend wissen, da ich mich auf diesem gebiet nich reichlich auskenne. zusätzlich erkundige ich mich auf websites über verschiedene FOS in berlin.
    Wie gesagt wäre super nett und hilfreich, wenn jemand diese frage so schnell wie möglich beantworten könnte.

    liebe, lebe Grüße Media

  78. Sloma

    Hallo,ich bin auch zur zeit auf der fachoberschule gestaltung….ich finde die schule echt super….man braucht haltnur das perfekte praktikum,was ich bisher leider noch nicht gefunden habe….es ist sehr schade,wenn ich die super tolle schule nun wegen einem praktikumsplatz abbrechen muss,aber ohne praktikum werde ich ja eh nicht versetzt…..

    liebe grüße sloma

  79. Burcu

    Hallo,
    Ich mache zu Zeit Höheren Handelsschule bin in der 12. Es macht mir leider keinen Spaß mehr da ich immer in Richtung Gestaltung gehen wollte.
    Könnte ich jetzt vielleicht Anfang der zwölften jetzt auf Fachhochschule für Gestaltung wechseln?????
    Zählen diese 2 Jahre +Praktikum als fachabitur????

    Welche Voraussetzungen benötigt man um nach diese 2 jahren zu studieren????

    Ich bitte um eure Hilfe

    Lg

  80. Burcu

    Habe mich vorhin verschrieben das müsste Fachoberschule für Gestaltung sein :)

  81. Diana

    hallo,

    darf ich mal nach dem durchschnittsalter hier fragen?
    ich besuche derzeit die fos für gestaltung in nürnberg. die schule ist ganz ok, jedoch spiele ich momentan mit dem gedanken sie abzubrechen, da ich mir mit 23 zu alt vorkomme. letztendlich zieht das fachabi doch ein studium nachsich. oder was hat man sonst noch für möglichkeiten? ne ausbildung?
    ich würde gerne am theater arbeiten, und die meisten jobs dort sind durch studiengänge zu erreichen. aber hört man doch immer wieder, dass es „quereinsteiger“ gibt, die sich einfach erarbeitet haben, was andere studieren und sich somit das studium erspart und nebenbei verdient haben. oder wäre es sinnvoller auf nummer sicher zu gehen, und zu studieren? so hat man etwas in der hand, und kann sein „können“ nachweisen?

  82. Vanessa

    Hallo,
    ich besuche zurzeit die Sophie-scholl-schule in Flörsheim und werde sie vorraussichtlich in diesem Jahr mit einem Realschulabschluss beenden. Ich habe jetzt nachdem ich mein Halbjahres Zeugnis bekommen habe, meine Eignung für die Fachoberschule bekommen, da ich sehr gerne zeichne und fotografiere und auch so sehr kreativ bin, dachte ich mir die Fachoberschule für Gestaltung wäre perfekt für mich. Ich wollte fragen, ob es denn auch die anderen ganz normalen Nebenfächer, wie zum Beispiel Politik, Physik, Geschichte etc. gibt? Außerdem wollte ich Fragen wie es mit den Aufnahmebedingungen aussieht, denn in Frankfurt auf der Gutenbergschule für Gestaltung muss man einen Eignungstest belegen, muss man ein solchen Eignungstest auf jeder Fachoberschule die Gestaltung anbietet belegen? :/
    Könntet ihr mir eventuell vielleicht noch ein paar Schulen nennen die die Fachrichtung Gestaltung anbieten, im Umkreis Hessen? Ich bin nämlich momentan sehr verzweifelt, weil ich keine schule finde, die diese fachrichtung anbietet. Ich muss meinem Klassenlehrer aber schon diese Woche Freitag, spätestens abgeben, die Schule macht da keine Ausnahme.
    Ich würde mich sehr auf eine Antwort von euch freuen, es wäre sehr dringend.

    Lg Vanessa :)

  83. Mona

    Hallo! =)

    Ich machte zur Zeit meine Ausbildung zur Friseurin in HAMBURG und habe vor anschließend das FOS Gestaltung zu absolvieren. Hat jemand zufällig Erfahrungen mit den anbietenen Schulen aus Hamburg und Umkreis?
    Ich habe mir die G5 rausgesucht, welche mir bisher vom Fahrtweg sehr zusagt, da ich nebenbei so noch arbeiten könnte (müsste). Leider ist die Seite der Schule sehr uninformativ, daher wären ein paar Infos klasse!

    Zudem eine Frage:
    Bei meiner jetzigen Ausbildung bekomme ich keinerlei Unterstützung. Ich finanziere mich selbst durch Nebenjobs. Kann man während der Schule BaföG beantragen, obwohls nicht die Erstausbildung ist?

    Liebe Grüße, Mona

  84. Luisa

    Yuhu dein Beitrag hat mich in meinem Vorhaben nur unterstützt :) will noch dieses Jahr auf die FOS Gestaltung :)

  85. Isabella

    Dauer eines Betriebspraktikums in der 11. Klasse der FOG in München?

    Hey,
    habe die Aufnahmeprüfung in München im März 2011 bestanden und werde vorraussichtlich im September dort in die Schule gehen!
    Meine Frage ist nun, wie viele Monate das Betriebspraktikum dauert?
    Danke,
    Isabella

  86. Aileen

    Ich habe mich fürs nächste Schuljahr angemeldetv bin auch angenommen leider wohne ich in einer kleinstadt ich such eschon seit anfang des jahres einen Parktikumsplatz auch in der nächst größeren stadt (stade) nicht nur absogen wir bilden nur aus soetwas machen wir nicht keine zeit .. wird woll nicht mit der fos werde mir jetzt warscheinlich schnell etwas anderes suchen müssen leider hab mich schon echt gefreut

  87. Emilie

    Ich habe eine frage…..
    Ich würde gerne die fachhochschulreife in Gestaltung machen weil ich Modedesigner werden will…..ich würde gerne ein praktikum machen aber ich weiß nicht woe man sowas machen könnte…ich wohne in nrw und weiß nicht ab es hier firmen gibt die sowas anbieten….
    villeicht kann mir ja jemand helfen….

  88. Christos

    Ja in Düsseldorf gibt es eine Schule sie Heißt Elly heuss knapp berufskolleg :) viel spass und meld dich an Richtung gestallten. :)

  89. Summer

    Hallo, eine Frage im momment möchte ich ein praktium als maskenbilnerin absolvieren beziehe keine Leistung vom Arbeitsamt sondern, von der Rentenversicherungs bund Berlin ich muß diesen kreativen Beruf in 2 jahren schaffen weil die mir nur 2 Jahre genehmigen (Rentenversicherung) was soll ich jetzt machen möchte unbedingt, als Maskenbildnerin arbeiten? Kann ich auch diese Schule in Düsseldorf besuchen damit es schneller geht ? Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung aber nicht im kreativen bereich.Ich bin im momment von der Rentenversicherung in eine art vorumschullung bereich( Kreativität)Nähmaschiene, Holz arbeiten,häkeln.Bitte beantworten Sie,meine Fragen!

  90. Mimi

    Hallo, kann ich wenn ich in Frankfurt die Aufnahmeprüfung für die FOG mache und mich dann entscheide nach Würzburg oder Nürnberg zu wechseln, diese dann ohne eine weitere Prüfung besuchen?

  91. Genoveva

    Hallo.. ;)
    Ich wollte mal fragen ob man die praktikumsauswahl schon beim Anmelden dabei haben muss? :/ und wieviele zeichnungen man ca ábgeben muss zur aufnahme ?

  92. la

    Hallo
    Ich möchte auch nächstes Jahr FOS Gestaltung besuchen und habe mich schon mal mit einer Bekannten unterhalten die das gemacht hat. Sie sagt man muss eine art „künstlerische Eigungsprüfung“ machen also etwas malen. Geben sie ein Thema vor oder kann man es selbst entscheiden? wie gut muss es am ende aussehen?
    Kennt ihr paar FOS Gestaltung in Nordhessen oder in der nähe dort die gut sind?

  93. kato

    Also leute, ich hab am mittwoch meine prüfung gehabt und bestanden. Da ich von mir selbst weiß wie guts ist etwas zu wissen was in dem jahr zuvor gefragt war schreib ichs euch mal, vielleicht hilfts oder interessierts wen (; Die Aufgabenstellung ist recht einfach gestellt, es nicht zu verstehen, was man tun muss ist quasi unwahrscheinlich. Jedenfalls wars hier so. Die erste Aufgabe war es eine Bleistiftzeichnung aus dem sichtbaren anzufertigen von den gegenständem die man vorliegen hat. In unserem fall mussten wir aus papier eine Art nestskulptur falten und das nest mit einer wäscheklammer fixieren und dort 2 schokoostereier hineinlegen. Das ganze dann auf ein dinA3 papier zu Zeichnen. Wichtig warem den prüfern v.a. die Plastik und die Struktur der verschiedenen teile. Dafur hatten wir 2h zeit. Klingt viel aber da kommt man gerade so hin bis man wirklich zufrieden ist… 2. Prüfung bezog sich eher auf die kreativität. Es war nur der satz vorgegeben „wer wird denn da gleich in die luft gehen “ Dazu musste man sich eben wieder etwas ausdenken und hatte 2h zeit das aufs papier zu bringen. Womit man zeichnet war egal, es war nur ölfarbe verboten und kreide denke ich. Naja, ich muss ehrlich sagen, dass man sich das nicht zu easy vorstellen darf. Es wollen viele auf die fos und wirklich schlechte Bilder hab ich nicht gesehen. Also wie der bericht schon sagt – man sollte wirklich Talent besitzen, die konkurrenz ist groß und stark. Und teilweise auch älter – ich bin 16 hab in straubing paar 19, 20 jährige entdeckt (;

  94. Maischa

    hallo:)
    ich möchte nach meinem realschulabschluss auch FOG machen.
    Kann mir einer sagen, ob Immobilienkauffrau auch dazu gehört??
    ich hoffe du kannst mir helfen !

  95. Miri

    Hallo zusammen,
    ich würde gerne nach der 10ten von gymi auf eine FOS Gestaltung wechseln, und meine frage wäre jz ob man iwie einen bestimmten abschluss notendurchschnitt braucht um sich auf einer FOS bewerben zu können.
    würd mich über antwort freun :)

  96. kato

    Soweit ich mich erinner gibts für die Abgänger des Gymis keinen Notenschnitt, kann ich jetzt aber nicht ganz sicher sagen, weils mich nicht betroffen hat.
    (Bin schon vor der 10. vom Gym runter)

    Informier dich doch einfach bei der FOS zu der du möchtest wies da aussieht, dann bist dir wirklich sicher (:

  97. Anna

    Hallo
    Ich besuche zur Zeit ein Berufskolleg und werde dieses voraussichtlich mit dem Realschulabschluss in diesem Jahr noch verlassen.
    Meine Frage ist jetzt aber, kann ich danach direkt zum b.i.b. gehen und dort weiter Schule machen oder muss ich mir eine Ausbildungsstelle suchen und nebenbei dann Schule (b.i.b.) machen?
    Danke im vorraus!

  98. Vroni

    Hi, ich gehe zurzeit in die 9.Klasse Realschule und will nach der Schule vll auf die FOG gehen. Bin mir aber nicht sicher ob mein kreatives Talent dafür ausreicht, auch wenn meine Freunde sagen, dass ich gut zeichnen kann. Also wie gut sollte man wirklich im zeichnen sein wenn man auf die FOG will? Und was sollte man sonst noch gut können?

Kommentar schreiben.

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


WordPress Theme von Jessika Schmitt und Matthias J. Korth